Allzweckmesser: Das kleine aber scharfe Multi-Talent

Mann schneidet mit Allzweckmesser Kartoffeln

Kann man mit einem Allzweckmesser alles zerteilen – ohne Einschränkungen? Wie viele dieser Küchenmesser braucht man? Wie lang sollte die Klinge sein, was kann man damit schneiden und wofür braucht man ein separates Spezialmesser? Erfahre alles rund um das Allround-Messer, inklusive dessen Stärken und Grenzen! Außerdem küren wir die perfekten Allzweckmesser in unserem Test.

Gutes Allzweckmesser gesucht? Die Bestenliste

Aus eigener Erfahrung können wir dir folgende Modelle empfehlen:

Hersteller
Lieblingsmesser
WMF
F. DICK
Highlight
KAI
PAUDIN
Modell
Spitzenklasse Plus Allzweckmesser
Allzweckmesser / Aufschnittmesser 1905
KAI DM-0701 Shun Allzweckmesser
Profi Allzweckmesser
Abbildung
WMF Spitzenklasse Plus Allzweckmesser 20,5 cm, Made in Germany, Messer geschmiedet, Performance Cut, Spezialklingenstahl, Klinge 10 cm
F. DICK Allzweckmesser, Aufschnittmesser, 1905 (Messer mit Klinge 13 cm, X50CrMoV15 Stahl, nichtrostend, 56° HRC) 8191013
Kai Europe DM-0701 Allzweckmesser Shun 15 cm
PAUDIN Kochmesser Allzweckmesser Profi 13 cm Scharf Küchenmesser Chefmesser aus rostfreiem Deutscher Edelstahl mit ergonomischem Griff
Klingenmaterial
Spezialklingenstahl
(X50CrMoV15) Stahl
Damaszenerstahl mit 32 Lagen
5Cr15MoV
Härtegrad
k. A.
56 HRC
61±1 HRC
56 HRC
Griffmaterial
Kunststoff
Kunststoff
Pakka Holz
Holz
Klingenlänge
10 Zentimeter
13 cm
15 Zentimeter
13 cm
Gesamtlänge
20,5 Zentimeter
23,2 cm
27,31 Zentimeter
23.5 cm
Gesamtgewicht
120 Gramm
75,8 Gramm
158,76 Gramm
80 Gramm
Wellenschliff
ergonomischer Griff
Besonderheit
Performance Cut + made in Germany
in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich + mit Sägeschliff
extrem harte & scharfe Klinge
multifunktionales Kochmesser
Preis
39,48 EUR
48,83 EUR
119,00 EUR
25,99 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Lieblingsmesser
Hersteller
WMF
Modell
Spitzenklasse Plus Allzweckmesser
Abbildung
WMF Spitzenklasse Plus Allzweckmesser 20,5 cm, Made in Germany, Messer geschmiedet, Performance Cut, Spezialklingenstahl, Klinge 10 cm
Klingenmaterial
Spezialklingenstahl
Härtegrad
k. A.
Griffmaterial
Kunststoff
Klingenlänge
10 Zentimeter
Gesamtlänge
20,5 Zentimeter
Gesamtgewicht
120 Gramm
Wellenschliff
ergonomischer Griff
Besonderheit
Performance Cut + made in Germany
Preis
39,48 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Hersteller
F. DICK
Modell
Allzweckmesser / Aufschnittmesser 1905
Abbildung
F. DICK Allzweckmesser, Aufschnittmesser, 1905 (Messer mit Klinge 13 cm, X50CrMoV15 Stahl, nichtrostend, 56° HRC) 8191013
Klingenmaterial
(X50CrMoV15) Stahl
Härtegrad
56 HRC
Griffmaterial
Kunststoff
Klingenlänge
13 cm
Gesamtlänge
23,2 cm
Gesamtgewicht
75,8 Gramm
Wellenschliff
ergonomischer Griff
Besonderheit
in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich + mit Sägeschliff
Preis
48,83 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Highlight
Hersteller
KAI
Modell
KAI DM-0701 Shun Allzweckmesser
Abbildung
Kai Europe DM-0701 Allzweckmesser Shun 15 cm
Klingenmaterial
Damaszenerstahl mit 32 Lagen
Härtegrad
61±1 HRC
Griffmaterial
Pakka Holz
Klingenlänge
15 Zentimeter
Gesamtlänge
27,31 Zentimeter
Gesamtgewicht
158,76 Gramm
Wellenschliff
ergonomischer Griff
Besonderheit
extrem harte & scharfe Klinge
Preis
119,00 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Hersteller
PAUDIN
Modell
Profi Allzweckmesser
Abbildung
PAUDIN Kochmesser Allzweckmesser Profi 13 cm Scharf Küchenmesser Chefmesser aus rostfreiem Deutscher Edelstahl mit ergonomischem Griff
Klingenmaterial
5Cr15MoV
Härtegrad
56 HRC
Griffmaterial
Holz
Klingenlänge
13 cm
Gesamtlänge
23.5 cm
Gesamtgewicht
80 Gramm
Wellenschliff
ergonomischer Griff
Besonderheit
multifunktionales Kochmesser
Preis
25,99 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime

Was versteht man unter einem Allzweckmesser?

Wie der Name bereits andeutet, handelt es sich bei einem Allzweckmesser um ein Küchenmesser, dass bei beinahe jeder Gelegenheit in der Küche genutzt werden kann. Da viele Modelle zum Schälen, zum Streichen, zum Schneiden oder zum Spicken verwendet werden können, werden Allzweckmesser gerne als Multi-Talent beschrieben. In puncto Design, Klingenlänge und Klingenform weisen Allzweckmesser jedoch erhebliche Unterschiede auf.

Empfehlung: Die besten Allzweckmesser aus eigener Erfahrung

Du bist von dem vielfältigen Angebot an Allzweckmessern überwältigt? Dann sie dir an, welche drei Modelle in unserem Vergleich am besten abschnitten.

Lieblingsmesser: WMF Spitzenklasse Plus Allzweckmesser

Klarer Sieger in unserem Vergleich ist das Allzweckmesser Spitzenklasse Plus des deutschen Herstellers WMF. Du erhältst es zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Aufgrund der mittleren Klingenlänge (10 Zentimeter) und des Glattschliffs ist es besonders vielseitig einsetzbar. Die Klinge wird aus Spezialklingenstahl geschmiedet, läuft nach vorne hin spitz zu, ist rostfrei und ist dank Performance Cut scharf. Als Qualitätsmerkmale sind der Kropf und der hochwertig verarbeitete, ergonomisch geformte und dreifach genietete Griff aus Kunststoff hervorzuheben.

Unser Highlight: KAI DM-0701 Shun Allzweckmesser

Zum Abschluss möchte ich dir ein Highlight unter den Allzweckmesser vorstellen – das Damastmesser von KAI. Es sieht nicht nur edel aus, sondern ist aufgrund der besonderen Klingen Maserung ein echtes Unikat.

Erreicht wird dies durch die Verarbeitung von 32 Lagen Damaszenem Stahl, die mittels VG MAX Stahlkern verstärkt werden. Veredelt wird das Allzweckmesser durch einen Griff aus Pakka Holz.

HINWEIS: Laut Hersteller handelt es sich ausdrücklich um ein Modell für Rechtshänder.

Mit Wellenschliff: F. DICK Allzweckmesser

In unserer Reihe darf das Allzweckmesser mit gezahnter Klinge nicht fehlen. Von F. DICK gibt es ein Modell, dessen Klinge mit einem feinen Wellenschliff/Sägeschliff versehen ist. Deshalb eignet es sich besonders gut für harte und feste Nahrungsmittel. Zur Herstellung der Klinge wird legierter und rostfreier (X50CrMoV15) Stahl verwendet. Die Klingenhärte liegt bei soliden 56 HRC, wodurch das Messer ausreichend scharf ist. Zudem ist der Griff aus Kunststoff, verfügt über einen Fingerschutz/Kropf und hat eine ergonomische Form.

Die Allzweckwaffe in der Küche? Einsatzbereiche von Allzweckmessern

Nachstehend erhältst du einen Überblick, wofür sich Allzweckmessern unter anderem verwenden lassen:

Schälen: Wenn die Klinge kurz und möglichst scharf ist, kannst du es sorglos anstelle eines Schälmessers, Kartoffelschälers oder Sparschälers verwenden.

Streichen: Auch zum Verstreichen von Butter, Marmelade oder Aufstrich kann ein Allzweckmesser genutzt werden. Wenn es jedoch eine lange Klinge hat oder vorne spitz zuläuft, bist du mit einem Buttermesser, Brötchenmesser oder Frühstücksmesser besser beraten.

Schneiden: Zum Schneiden eignen sich alle Allzweckmesser, wobei es sich je nach Klingeneigenschaften für manches Schnittgut besser oder schlechter eignet.

Spicken: Grundsätzlich können nicht alle Küchenmesser trennscharf unterschieden werden, weshalb das Spickmesser oftmals als die kleine Ausführung des Allzweckmessers gesehen wird.

Beim Campen ist es immer praktisch, ein Messer dabei zu haben. Allerdings eignen sich Allzweckmesser dazu nur bedingt. Outdoormesser sind demgegenüber für den Einsatz in der Natur vielseitiger und daher besser geeignet. Um unterwegs Lebensmittel zu schneiden, habe ich gerne mein Taschenmesser, Gürtelmesser, Finnenmesser oder Jagdmesser dabei. Lediglich wenn ich auf Pilz-Jagd gehe, ist ein Pilzmesser aufgrund der besonderen Klingenform die beste Lösung.

Ein Messer für alles? Wofür sich ein Allzweckmesser nicht eignet!

Auch ein Allround-Messer stößt bei der ein oder anderen Tätigkeit an seine Grenzen. Folglich hängt es von den exakten Eigenschaften eines Allzweckmessers ab, wofür es sich mehr oder weniger eignet. Im Allgemeinen kann folgendes festgehalten werden:

Wofür sich größere Allzweckmesser weniger eignen:

Wofür sich kleinere Allzweckmesser weniger eignen:

Auf einem Tisch liegt unterschiedliches Gemüse, während auf einem Holzbrett Zwiebeln geschnitten werden.

ACHTUNG: Egal für welche Länge du dich entscheidest, für Kinderhände sind auch kleine Allzweckmesser nicht gedacht. Möchtest du den Nachwuchs dennoch am Kochen beteiligen, so empfehle ich dir einen Blick auf unseren Guide für Kindermesser zu werfen. 😉

Letztlich darf nicht außer Acht gelassen werden, dass es einige Spezialmesser gibt, die für besondere Zwecke entwickelt wurden. Diese kann auch ein Allzweckmesser nicht ersetzen. Hierzu zählen beispielsweise das Austernmesser, der Zitronenschaber, der Zestenreißer oder das Käsemesser für Weichkäse.

Vor- und Nachteile von Allzweckmessern

Nachstehend liste ich dir die allgemeinen Pros und Cons von Allzweckmesser auf:

Nachteile

Allzweckmesser mit Wellenschliff oder Glattschliff – was ist besser?

Welcher Klingenschliff besser für dein Allzweckmesser geeignet ist, hängt in erster Linie davon ab, wofür du es einsetzen möchtest.

Vorteile: feiner Wellenschliff

Nachteile: feiner Wellenschliff

Vorteile: Glattschliff

Nachteile: Glattschliff

Wichtige Kaufkriterien: Wie du dein passendes Allzweckmesser findest!

Damit du nicht auf eines der vielzähligen und unbrauchbaren Billigprodukte hereinfällst, zeige ich dir, was du beim Kauf beachten solltest.

Messerklinge

Die Eigenschaften der Messerklinge haben einen entscheidenden Einfluss darauf, wie vielseitig das Schneidwerkzeug einsetzbar ist. Ich zeige dir, wie die Klinge für einzelne Tätigkeiten beschaffen sein sollte.

Die passende Länge

Eine Standard-Klingenlänge gibt es bei Allzweckmessern nicht. Man kann jedoch festhalten, dass es kleine Modelle gibt, deren Klingenlänge etwa 7 Zentimeter bemisst. Mittlere Ausführungen weisen hingegen eine Klingenlänge von etwa 10 bis 12 Zentimetern, während lange Exemplare bei grob 15 Zentimetern rangieren.

Die Länge der Klinge ist demnach immer in Abhängigkeit vom Einsatzgebiet zu wählen. Kürzere Schneiden erlauben dir besonders präzise zu arbeiten (schneiden, spicken, schälen…), während sich eine längere Klinge mehr für die Verarbeitung von Fisch, Fleisch und zum Hacken eignet. Liegt die Klingenlänge hingegen bei 20 Zentimetern oder darüber, dann ist das Messer eher dem klassischen Kochmesser zuzuordnen.

Klingenmaterial

Wenn du dich für rostfreien und hochwertigen Edelstahl entscheidest, kannst du beinahe nichts falsch machen. Edelstahlklingen sind strapazierfähig und langlebig. Ein Damastmesser oder ein Keramikmesser ist im Gegensatz dazu meist schärfer, jedoch auch anfälliger für Schäden.

Schärfe- und Härtegrad der Schneide

Eine Messerklinge muss ausreichend hart sein, damit diese überhaupt scharf geschliffen werden kann. Deshalb solltest du von Allzweckmessern aus weichen Materialien die Finger lassen. Bei hochwertigen Kochmessern gibt der Hersteller die Klingenhärte in der Maßeinheit Rockwell (HRC) an. Allzweckmesser benötigen mindestens eine mittlere Schärfe, weshalb die Härte bei 56 HRC oder höher liegen sollte.

Klingenschliff

Ob ein Allzweckmesser mit einer glatten oder gezahnten Klinge ausgestattet sein muss, ist beinahe eine Glaubensfrage. Fakt ist, dass man mit einer glatten Klinge besser hacken kann, während sich der Wellenschliff zum Schneiden von härterem Schnittgut mit weichem Innenleben besser eignet. Grundlegend ähnelt es oftmals einem Tomatenmesser oder einem Brötchenmesser, wobei letzteres gröbere Zähne hat. Denn mit einem Wellenschliff kannst du knusprige oder harte Lebensmittel mit Sägebewegungen zerkleinern. In der Realität sind die Allrounder sowohl mit glatter Klinge als auch mit Zacken vertreten – allerdings meistens eher mit kleinen und eng angeordneten Zacken.

Klingenform

Bei einem Allround-Messer sind zwei Merkmale wichtig:

  • Die Klinge sollte nicht zu schmal sein, um auch streichen zu können. Da dies bei einer Vielzahl von Allzweckmessern nicht der Fall ist, gilt es hier besonders aufzupassen.
  • Achte außerdem darauf, dass die Messerspitze vorne gezackt ist oder spitz zuläuft. Dies bringt vielerlei Verwendungsmöglichkeiten mit sich:
    • entfernen von Schadstellen an Obst und Gemüse
    • präzise Schnitte
    • Spicken von Braten
    • Aufstechen von Plastikverpackungen und Kartons
    • Aufnehmen von Wurst- oder Käsescheiben

Messergriff

Der Griff beim Messer für alle Fälle sollte nicht zu schmal oder kurz sein, denn es sollte gut und sicher in der Hand liegen. Dies gilt vornehmlich, wenn du mit etwas Druck arbeiten musst. Damit du ein Allzweckmesser möglichst komfortabel nutzen kannst, sollte der Griff zudem ergonomisch geformt und rutschsicher sein. Letzteres wird durch eine rutschfeste Oberfläche und durch eine gezielte Materialwahl begünstigen. Für ein Allzweckmesser bevorzuge ich persönlich Griffe aus Kunststoff, denn hier ist das Handling wichtiger als die Optik! Daneben werden auch Messergriffe aus Edelstahl oder Holz angeboten.

Sicherheit: Welche Messereigenschaften begünstigen ein sicheres Handling?

Nicht nur der Messergriff kann durch Rutschfestigkeit und ergonomische Form zu einer sicheren Handhabung beitragen. Darüber hinaus ist die Verarbeitung eines Kropfes, zwischen Griff und Klinge nicht nur ein Qualitätsmerkmal, sondern sorgt ebenso für eine sichere Schnittführung und dient obendrein meistens als Fingerschutz. In den meisten Fällen kannst du bei Küchenmessern mit Kropf davon ausgehen, dass diese perfekt ausbalanciert sind.

Allzweckmesser: Japanisch oder europäisch?

Unter Hobbyköchen hat sich in den letzten Jahren die Meinung etabliert, dass japanische Messer den europäischen und deutschen Modellen überlegen seien. Europäische Messerhersteller lassen sich jedoch längst von traditionellen Messern aus Japan inspirieren und bringen teilweise “japanische” Modelle auf den Markt. Das japanische Allzweckmesser schlechthin ist das sogenannte Santokumesser. Aber auch Allround-Messer ohne fernöstlichen Einfluss können vielseitig genug sein, wenn sie gut konzipiert und hochwertig verarbeitet sind.

Der korrekte Umgang mit einem scharfen Allzweckmesser

Damit dein Allzweckmesser möglichst lange scharf und neuwertig bleibt, solltest du die nachstehenden Aspekte beachten.

Reinigung, Aufbewahrung und Schneideunterlage

Bei der Reinigung von Allzweckmessern gilt: Spüle per Hand und gib es nicht in die Spülmaschine. Letzteres würde dazu führen, dass die Messerklinge vorschnell abstumpft.

TIPP: Trockne das Kochmesser ab, sobald du mit dem Säubern fertig bist. So verhinderst du einerseits unschöne Kalkflecken und andererseits verhinderst du, dass die Klinge Rost ansetzt.

Zur sachgerechten Aufbewahrung empfehle ich dir einen Messerblock oder eine magnetische Messerleiste. Darüber hinaus ist es ebenso entscheidend, welche Unterlage du zum Schneiden verwendest. Mit Schneidebrettern aus Holz oder Kunststoff arbeitest du nicht nur hygienisch, sondern verhinderst zugleich das vorzeitige Abstumpfen der Schneide.

Schärfen eines Allzweckmessers

Gang gleich, für welches Allzweckmesser du dich entscheidest, empfehle ich dir, dass du es regelmäßig nachschleifst. Wartest du zu lange, dann läufst du Gefahr, dass die Klinge einen gänzlich neuen Anschliff braucht. In diesem Fall müsstest du einen Fachbetrieb aufsuchen, um den Schliff beziehungsweise die Schärfe wieder herzustellen. Als Messerschärfer nimmst du für das Schärfen einer glatt geschliffenen Klinge einen Wetzstahl oder einen Schleifstein. 20 Züge pro Seite sollten ausreichen, wobei du dich an die Schleifanleitung halten solltest.

Hat dein Allzweckmesser jedoch einen gezahnten Wellenschliff, dann ist das Schärfen mit etwas mehr Aufwand verbunden. Dies liegt daran, dass du die Schneide nicht im Ganzen schleifen kannst, sondern dich Welle für Welle vorarbeiten musst. Die Vorgehensweise gleicht dem Schärfen eines Brotmessers.

HINWEIS: Das beste Ergebnis erzielst du, wenn du in einem Schleifwinkel von etwa 15 bis 18 Grad vorgehst. Hast du mehrere Schleifkörnungen zur Auswahl, solltest du die feine Körnung zum Schluss verwenden.

Unser Fazit

Wenn du deine Sammlung an Küchenmessern klein halten möchtest, ist das Allzweckmesser eine großartige Lösung. Durch seine vielseitige Einsetzbarkeit kann es einige Spezialmesser ersetzen. Hast du zwei bis drei unterschiedliche Allzweckmesser bzw. ein praktisches Set zur Hand, dann solltest du für den Großteil, der in der Küche anfallenden Arbeiten gewappnet sein.

FAQ

Ich beantworte häufige Fragen rund um das beliebte Allzweckmesser.

Welche sind die besten Hersteller von Allzweckmessern?

Folgende Hersteller und Marken haben hochwertige und zuverlässige Allzweckmesser im Sortiment.

  • Global
  • Güde
  • F. DICK
  • Fissler
  • KAI
  • PAUDIN
  • RÖSLE
  • Tefal
  • WMF
  • WÜSTHOF
  • ZWILLING

Kann ein Allzweckmesser alle anderen Messer ersetzen?

Allzweckmesser sind unumstritten enorm vielseitig einsetzbar. Manche Aufgaben in der Küche stellen jedoch besondere Herausforderungen dar, denen ein Spezialmesser besser gewachsen ist. Zumindest für deine Lieblingsspeisen solltest du ein gesondertes Küchenmesser parat haben, denn das wirst du oft verwenden.

Wie viele Allzweckmesser braucht man in der Küche?

Zu empfehlen sind wenige lange und etwas mehr kürzere Allzweckmesser als Grundausstattung. Man kann sich diese Messer online einzeln kaufen oder gleich als Set. Im Allgemeinen rate ich dir, mindestens zwei bis drei Allround-Messer zur Hand zu haben.

Wie lang ist das beste Allzweckmesser in Zentimeter?

Nur mit kürzeren Messern kann man präzise arbeiten. Spezialmesser, wie ein Brotmesser oder ein Tortenmesser, sind beispielsweise aufgrund der besonders langen Klinge weniger flexibel im Einsatz. Deshalb gehört in eine gut ausgestattete Küche beides: eine lange Klinge und mindestens eine kürzere Messerklinge.

Haben Allzweckmesser Wellenschliff oder eine glatte Klinge?

Wer sich sicher genug fühlt, Essen kleinzuhacken, fährt mit einer glatten Klinge besser. Anritzen und Anschneiden kann man das Essen aber besser mit Zacken an der Messerklinge. Als Kompromiss könnte man eine Klinge mit kleinen und wenigen Zacken einsetzen. Oder man holt sich beides ins Haus: ein Universalmesser mit glatter Klinge und eines mit Wellenschliff.

Ist ein Universalmesser das Gleiche wie ein Allzweckmesser?

Im Grunde werden die beiden Messerbezeichnungen synonym verwendet. Alternativ spricht man hierbei auch von einem Office Messer.

Letzte Aktualisierung am 25.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Picture of Florian
Florian
Kochen macht Spaß - aber nur mit den richtigen Utensilien. Da ich gefühlt 1 bis 2 Stunden jeden Tag in der Küche verbringe und immer wieder neue Rezepte ausprobiere, kommen bei mir unzählige Messer und Küchenhelfer zum Einsatz. Manche sind nützlich, manche extrem nutzlos. Auf Messerking teste ich alle möglichen Messer und hoffe, dir mit meinen Erfahrungen ein wenig bei der Entscheidung, welches Schneidewerkzeug du kaufen solltest, und welches nicht, helfen zu können.
Picture of Florian
Florian
Kochen macht Spaß - aber nur mit den richtigen Utensilien. Da ich gefühlt 1 bis 2 Stunden jeden Tag in der Küche verbringe und immer wieder neue Rezepte ausprobiere, kommen bei mir unzählige Messer und Küchenhelfer zum Einsatz. Manche sind nützlich, manche extrem nutzlos. Auf Messerking teste ich alle möglichen Messer und hoffe, dir mit meinen Erfahrungen ein wenig bei der Entscheidung, welches Schneidewerkzeug du kaufen solltest, und welches nicht, helfen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert