Weich- oder Hartkäse? Diese Käsemesser sind die besten!

Käseplatte auf Holztisch mit verschiedenen Käsemessern

In einigen Haushalt findet sich heutzutage mindestens ein Käsemesser. Kein Wunder, denn laut statista lag der Käsekonsum hierzulande kürzlich bei stolzen 25 Kilogramm pro Kopf in nur einem Jahr. Das Käsemesser dient dazu, Käse unkompliziert und formschön vom Stück abzuschneiden. Es gibt sie in verschiedenen Varianten. Der Grund liegt darin, dass die Konsistenz von Käse je nach Art unterschiedlich ist. Deshalb werden Käsemesser auch häufig in Zweiersets angeboten. Damit hat der Verbraucher immer das richtige Messer zur Hand.

Eine Auswahl der beliebtesten Käsemesser

Aus eigener Erfahrung können wir folgende Modelle empfehlen:

Hersteller
Vergleichssieger
Rösle
Laguiole Style de Vie
Westmark
Fiskars
Modell
13065 Käsemesser-Set
Luxuary Line Käsemesser-Set
Master Line
Functional Form
Abbildung
Rösle 13065 Käseset in Geschenkbox
Laguiole Style de Vie Käsemesser-Set Luxury Line, 3-teilig, Olivenholz
Westmark Profi-Käsemesser/-schneider, Klingenmaß: 13,5 cm, Länge: 25 cm, Rostfreier Edelstahl/Kunststoff, Master Line, Schwarz/Silber, 13562270
Fiskars Käsemesser, Gesamtlänge: 24 cm, Qualitätsstahl/Kunststoff, Weiß, Functional Form, 1015987
Messerarten
1x Käsemesser 1x Käsehobel + 1x Käsebeil
3x Käsemesser (Hart- und Weichkäse)
Profi-Käsemesser/-schneider
1 x Käsemesser
Klingenmaterial
Edelstahl
Edelstahl (rostfrei)
Edelstahl
Edelstahl
Griffmaterial
Edelstahl
Olivenholz
Kunststoff
Kunststoff
Klingenlänge
k. A.
k. A.
13,5 cm
12,5 cm
Gesamtlänge
k. A.
k. A.
25 cm
24 cm
Set / Teile
Ja / x3
Ja / 3x
Besonderheiten
hochwertige Verarbeitung inklusive edler Geschenkbox
edler Olivenholz-Griff
gegabelte Spitze, Öse zum aufhängen, Wellenschliff
für Linkshänder geeignet
Preis
39,95 EUR
49,95 EUR
6,99 EUR
12,50 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Vergleichssieger
Hersteller
Rösle
Modell
13065 Käsemesser-Set
Abbildung
Rösle 13065 Käseset in Geschenkbox
Messerarten
1x Käsemesser 1x Käsehobel + 1x Käsebeil
Klingenmaterial
Edelstahl
Griffmaterial
Edelstahl
Klingenlänge
k. A.
Gesamtlänge
k. A.
Set / Teile
Ja / x3
Besonderheiten
hochwertige Verarbeitung inklusive edler Geschenkbox
Preis
39,95 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Laguiole Style de Vie
Modell
Luxuary Line Käsemesser-Set
Abbildung
Laguiole Style de Vie Käsemesser-Set Luxury Line, 3-teilig, Olivenholz
Messerarten
3x Käsemesser (Hart- und Weichkäse)
Klingenmaterial
Edelstahl (rostfrei)
Griffmaterial
Olivenholz
Klingenlänge
k. A.
Gesamtlänge
k. A.
Set / Teile
Ja / 3x
Besonderheiten
edler Olivenholz-Griff
Preis
49,95 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Westmark
Modell
Master Line
Abbildung
Westmark Profi-Käsemesser/-schneider, Klingenmaß: 13,5 cm, Länge: 25 cm, Rostfreier Edelstahl/Kunststoff, Master Line, Schwarz/Silber, 13562270
Messerarten
Profi-Käsemesser/-schneider
Klingenmaterial
Edelstahl
Griffmaterial
Kunststoff
Klingenlänge
13,5 cm
Gesamtlänge
25 cm
Set / Teile
Besonderheiten
gegabelte Spitze, Öse zum aufhängen, Wellenschliff
Preis
6,99 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Fiskars
Modell
Functional Form
Abbildung
Fiskars Käsemesser, Gesamtlänge: 24 cm, Qualitätsstahl/Kunststoff, Weiß, Functional Form, 1015987
Messerarten
1 x Käsemesser
Klingenmaterial
Edelstahl
Griffmaterial
Kunststoff
Klingenlänge
12,5 cm
Gesamtlänge
24 cm
Set / Teile
Besonderheiten
für Linkshänder geeignet
Preis
12,50 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime

Besonderheiten eines Käsemessers

Es gibt ein sehr bekanntes Sprichwort: „Das Auge isst mit“. Wer zum Schneiden von Käse ein normales Messer verwendet, muss damit rechnen, dass es im Käsestück steckenbleibt oder die Struktur zerstört wird. Mit einem einfachen Allzweckmesser oder Küchenmesser ist es folglich schwieriger den Käse gleichmäßig und optisch ansprechend zu schneiden. Dies geht dir mit einem optimierten Käsemesser besser von der Hand. Ein zweiter wichtiger Faktor ist das Aroma. Bei vielen Käsesorten entfaltet sich der volle Geschmack erst dann, wenn der Käse in hauchdünne Scheiben geschnitten wurde. Das ist zum Beispiel bei holländischem Käse der Fall.

Zwei verschiedene Käsemesser

Die Bezeichnung Käsemesser ist als Sammelbegriff zu verstehen. Darunter fallen alle Messer, die speziell zum Käsebrechen, -spalten oder -schneiden konzipiert sind. Vordergründig unterscheidet man jedoch zwischen Käsemessern für Hartkäse und Weichkäse. Die Klingen sind jeweils auf die besonderen Eigenschaften der Käseart abgestimmt.

Handhabung und Verwendung: Tipps & Tricks

Durch seinen kompakten und stabilen Griff liegt ein Käsemesser gut in der Hand. Somit kann es sicherer geführt werden. Setze das Messer zum Schneiden am Rand des Käsestücks an und rolle es ab. Da die Klinge eines Käsemessers rund und gewölbt ist, lässt sich das gut bewerkstelligen. Im Nu ist der Käse in lecker aussehende Scheiben oder Stücke zerteilt. Eine spezielle Spitze sorgt dafür, dass sich der geschnittene Leckerbissen leicht aufnehmen lässt.

Die Reinigung des Messers solltest du per Hand vornehmen. Würdest du sie in der Spülmaschine reinigen, so riskierst du, dass Klarspüler, Salze und aggressive Reiniger die Klingen abstumpfen lassen. Sind die Messer mit Holz- oder Plastikgriffen bestückt, so können auch diese Materialien im Laufe der Zeit Schaden nehmen. Zudem kann die Klinge an Schärfe einbüßen, wenn sie in der Spülmaschine mit anderen Gegenständen in Berührung kommt. Des Weiteren schonst du die Schnitthaltigkeit der Käsemesser, indem du diese ausschließlich auf Schneidebrettern aus Holz oder Plastik verwendest. Zusätzlich empfehlen wir, scharfe Küchenmesser sicher und klingenschonend aufzubewahren. Am besten sind sie in einem Messerblock oder an einer Magnetleiste aufgehoben. Käsemesser bzw. Käsemesser-Sets werden jedoch oft in einer Box oder Schachtel angeboten, die ebenso eine Möglichkeit zum sicheren Verstauen bieten.

Verschiedene Arten des Käsemessers

Ein klassisches Käsemesser ist entweder auf weiche oder auf harte Käsesorten spezialisiert. Du kannst beide wie folgt voneinander unterscheiden.

Hartkäse-Messer

Käsemesser für Hart- und Schnittkäse sind aus rostfreiem Stahl gefertigt, optimal im Griff und verfügen über eine scharfe Klinge mit hoher Haltbarkeitsdauer. Das Zerteilen von mittelhartem bis hartem Schnittkäse wird damit zum Kinderspiel.

Weichkäse-Messer

Sorten wie Camembert, Brie, Schimmelkäse, Frischkäse usw. müssen mit einem Käsemesser geschnitten werden, an welchem der Käse gut abgleitet. Deshalb besitzen jene für Weichkäse eine besonders dünne und breite Klinge, die mit kleinen Löchern versehen ist.

Vor- und Nachteile eines Käsemessers

Nachteile

Käsemesser vs. Käsehobel: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Zwei Käsemesser vor Verpackung mit Käse

Wer das perfekte Schneidwerkzeug für Käse sucht, wird auch auf den Käsehobel stoßen. Alternativ kannst du auch auf einen Trüffelhobel zurückgreifen. Sehen wir uns an, was die beiden unterscheidet und vereint:

Beide sind auf das Zerteilen von Käse spezialisiert. Der Käsehobel bringt den Vorteil mit sich, dass die geschnittenen Scheiben gleich dick sind. Manche Modelle sind außerdem verstellbar, wodurch du die Dicke der Scheiben variieren kannst. Demgegenüber eignet sich ein Käsehobel jedoch nicht für das Schneiden von Weichkäse. Diesbezüglich ist das Käsemesser im Vorteil, da es je nach Klingen-Eigenschaften für weichen oder harten Käse geeignet ist.

Unser Ratgeber für dein Käsemesser: Kaufkriterien

Orientiere dich an dem nachstehenden Kaufratgeber, damit du das perfekte Käsemesser für dich findest.

Klinge

Hinsichtlich der Klinge ist insbesondere das verwendete Material ausschlaggebend. Bei den meisten Modellen besteht sie aus hochwertigem Messerstahl, einige davon aus Edelstahl. Achte auf Rostfreiheit. Darüber hinaus muss die Klinge robust und hart sein, damit auch harter Käse problemlos geschnitten werden kann. Die Klingenlänge sollte zwischen 10 und 20 Zentimetern liegen, je nachdem wie groß die Stücke sind, die du schneiden möchtest. Kullen oder Aussparungen vermindern das Anhaften des Schnittguts an der Klinge.

Praktische Extras zum Käsemesser

Oftmals werden Käsemesser im Set angeboten und durch andere Behelfswerkzeuge ergänzt. So enthalten einige ebenso eine Käsegabel – eine elegante Art Käsescheiben von einer Platte zu nehmen.

Es gibt auch Käsestreuer, welche jedoch nur selten aussehen wie die Streuer, die du von Gewürzen kennst. Vielmehr erinnern sie an ein Messer. Die Streuer haben eine breite, stumpfe und kurze Klinge mit einer ovalen Spitze. Optisch gleichen sie einem kleinen Spatel, mit dem fein geriebener Käse aufgenommen und verstreut werden kann.

Set oder einzelnes Messer?

Ob für dich ein einzelnes Messer oder eine Zusammenstellung mehrerer Käsemesser besser geeignet ist, hängt davon ab, welchen Käse du gerne isst. Willst du ausschließlich Weichkäse oder aber Hartkäse schneiden, so ist ein Spezialmesser vollkommen ausreichend. Stehen viele verschiedene Käsesorten auf deinem Speiseplan, so rate ich dir eher zu einem praktischen Set. Diese umfassen stets Messer für harte, wie auch weiche Sorten und werden manchmal mit anderen, für Käse geeigneten Messern ergänzt.

Griff

Damit das Käsemesser deiner Wahl gut in der Hand liegt, solltest du auf einen ergonomisch geformten Griff setzen. In Kombination mit einer perfekten Ausbalancierung der Klinge und des Griffs führt dies zu einer einfachen Schnittführung. Um Belastungen standzuhalten, empfehle ich dir zudem dreifach genietete Griffe. Am besten solltest du nach Messern Ausschau halten, die in einem Stück gefertigt wurden.

Käsesorte

Dekorativ angerichtete Käseplatte, wobei in einem Stück Käse ein Käsemesser steckt

Für die richtige Wahl eines Käsemessers solltest du dir vorher im Klaren darüber sein, welchen Käse du damit schneiden möchtest. Hart- und Schnittkäse setzen andere Klingen-Eigenschaften als Weichkäse voraus.

Klingen-Eigenschaften für weichen Käse:

Die besondere Eigenschaft von Weichkäse ist, dass alle eine klebrige Struktur aufweisen. Dementsprechend haftet der Käse beim Schneiden mit einem herkömmlichen Küchenmesser an der Klinge. Aufgrund dessen ist sie bei Messern für Weichkäse mit großen Aussparungen versehen.

Klingen-Eigenschaften für harten Käse:

Die Klinge eines Hartkäse-Messers ist unter anderem an der doppelten Spitze zu erkennen. Die Klinge ist etwas dicker, meist in gedrungener Form und folglich relativ kurz.

Messerking Empfehlung: Die besten Käsemesser aus unserem Vergleich

Folgende Modelle überzeugten uns am meisten.

Preis-Leistungs-Sieger

Beginnen wir mit dem Käsemesser der Käsemessern der deutschen Marke Fiskars. Dieses ist sowohl für Weich- als auch für Hartkäse geeignet und kann sowohl von rechts- als auch von Linkshändern verwendet werden. Offiziell ist es zwar spülmaschinengeeignet, bei mir zuhause wasche ich es aber grundsätzlich mit der Hand ab. Wenn du das tust erwartet dich ein einfaches, aber solides Messer in für den Preis ansprechender Optik!

Testsieger: Rösle 13065 Käsemesser 3-teiliges Set

Unser Vergleichssieger punktet durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und das schlichte, aber edle Design. Gefertigt werden die Messer aus korrosionsbeständigem Edelstahl, wobei die Klingen extrem scharf sind. Da sich das Set aus einem Käsemesser, einem Käsehobel und einem Käsebeil zusammensetzt, ist es sowohl für Hart- als auch Weichkäse geeignet

Wenn du einen Käse-Fan in der Familie oder im Freundeskreis hast, ist dieses Set eine gelungene Überraschung. Es wird in einer schicken Geschenkbox geliefert.

Edles Set: Laguiole Style de Vie Käsemesser Set Luxury Line

Das nächste Set, das ich euch vorstellen möchte, ist etwas für echte Liebhaber. Die edle Optik erhalten die Messer durch deren Messergriffe aus Olivenholz. Deren Musterung macht jedes einzelne Messer zum Unikat. Ganz gleich, ob heute Weich- oder Hartkäse auf dem Speiseplan steht, mit diesem Set bist du für alles gewappnet. Die Klingen bestehen aus legiertem Edelstahl und sind scharf.

Im Lieferumfang sind ein Weichkäsemesser, ein Hartkäsemesser und ein kleines Käsebeil enthalten. Zudem erhältst du auch hier eine edle Box zur Verwahrung.

Fazit zum Käsemesser

Käsemesser sind auf das besondere Schnittgut abgestimmt und zerkleinern es wie kein anderes Küchenmesser. Greifst du zu einem praktischen Set, so steht deiner perfekten Käseplatte nichts mehr im Wege!

FAQ

Noch offene Fragen? Wir gehen auf diejenigen ein, die am häufigsten aufkommen.

Wieso hat ein Käsemesser Löcher?

Je nach Käseart und Reifegrad kann ein Käse sehr klebrig sein. Daher haftet er gerne an der Messerklinge. Je weniger Oberfläche ein Messer bietet, desto schlechter klebt der Käse am Messer. Darum haben Käsemesser oft große Löcher in der Klinge.

Wie sieht das optimale Käsemesser aus?

Zu den wichtigsten Kriterien, welche ein gutes Produkt auszeichnen, gehört die Stabilität und Haltbarkeit. Rostfreier Stahl wie beispielsweise Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl ist eines jener Materialien, welche für gute Messer verwendet werden. In der Regel sind bei einem hochwertigen Käsemesser die Schalen des Griffes dreimal vernietet, wodurch dieser eine robuste Struktur erhält. Der Härtegrad dieser Messer ist hoch und gleichmäßig, was ihnen eine gute Schnitthaltigkeit verleiht. Zusammengefasst: Die Spezialmesser erweisen sich als besonders stabil und haben eine sehr scharfe, oftmals löchrige, Klinge, die auch nach langer Nutzung nicht an Schärfe verliert. Dadurch wird stets eine gleichbleibend gute Qualität der geschnittenen Käsespezialitäten garantiert.

Haben sich Stiftung Warentest oder Öko-Test zum Käsemesser geäußert?

Weder Öko-Test noch Stiftung Warentest haben Käsemesser untersucht. Dagegen bieten die Verbraucherschützer eine Vielzahl an Untersuchungen und Tests unterschiedlicher Käsesorten.

Letzte Aktualisierung am 25.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Picture of Florian
Florian
Kochen macht Spaß - aber nur mit den richtigen Utensilien. Da ich gefühlt 1 bis 2 Stunden jeden Tag in der Küche verbringe und immer wieder neue Rezepte ausprobiere, kommen bei mir unzählige Messer und Küchenhelfer zum Einsatz. Manche sind nützlich, manche extrem nutzlos. Auf Messerking teste ich alle möglichen Messer und hoffe, dir mit meinen Erfahrungen ein wenig bei der Entscheidung, welches Schneidewerkzeug du kaufen solltest, und welches nicht, helfen zu können.
Picture of Florian
Florian
Kochen macht Spaß - aber nur mit den richtigen Utensilien. Da ich gefühlt 1 bis 2 Stunden jeden Tag in der Küche verbringe und immer wieder neue Rezepte ausprobiere, kommen bei mir unzählige Messer und Küchenhelfer zum Einsatz. Manche sind nützlich, manche extrem nutzlos. Auf Messerking teste ich alle möglichen Messer und hoffe, dir mit meinen Erfahrungen ein wenig bei der Entscheidung, welches Schneidewerkzeug du kaufen solltest, und welches nicht, helfen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert