Skip to main content

Große Auswahl an hochwertigen Messern!

Käsemesser: Ein Muss für jeden Käse-Liebhaber

In fast jedem Haushalt findet sich heutzutage mindestens ein Käsemesser. Es dient dazu, Käse unkompliziert und formschön vom Stück abzuschneiden. Es gibt diese speziellen Messer in verschiedenen Varianten. Der Grund liegt darin, dass die Konsistenz von Käse je nach Art unterschiedlich ist. Deshalb werden Käsemesser auch häufig in Zweiersets angeboten. Damit hat der Verbraucher immer das richtige Messer zur Hand.

Besonderheiten eines Käsemessers

Käsemesser SetEs gibt ein sehr bekanntes Sprichwort: „Das Auge isst mit“. Wer zum Schneiden von Käse ein normales Messer verwendet muss damit rechnen, dass es im Käsestück steckenbleibt und die Struktur zerstört wird. Außerdem ist es beinahe unmöglich, mit einem einfachen Streichmesser bzw. Küchenmesser den Käse in gleichmäßige Scheiben oder Stücke zu schneiden. Dies erreicht man nur mit einem Käsemesser, was speziell für die Aufbereitung von Käse hergestellt wurde. Ein zweiter wichtiger Faktor ist das Aroma. Bei vielen Käsesorten entfaltet sich der volle Geschmack tatsächlich nur, wenn der Käse in hauchdünne Scheiben geschnitten wurde. Das ist zum Beispiel bei holländischem Käse der Fall. Es wird mit keinem anderen Messer gelingen, ihn so dünn zu schneiden.

Handhabung und Verwendung

Durch seinen kompakten, stabilen Griff liegt ein Käsemesser immer gut in der Hand. Dies gibt eine gewisse Sicherheit bei der Benutzung. Das Messer wird einfach am Rand des Käsestücks angesetzt und abgerollt. Da die Klinge eines Käsemessers rund und gewölbt ist, lässt sich das gut bewerkstelligen. Im Nu ist der Käse in lecker aussehende Scheiben oder Stücke zerteilt. Eine spezielle Spitze sorgt dafür, dass der geschnittene Leckerbissen sich immer leicht aufnehmen lässt.

Weichkäse-Messer

Sorten wie Camembert, Brie, Schimmelkäse, Frischkäse usw. müssen mit einem Käsemesser geschnitten werden, an welchem der Käse gut abgleitet. Deshalb besitzen jene für Weichkäse eine besonders dünne und breite Klinge, die mit kleinen Löchern versehen ist. Durch die Löcher wird es möglich gemacht, den Käse problemlos und sauber zu portionieren, ohne dass er am Messer hängen bleibt.

Hartkäse-Messer

Diese “Steel vollen”, praktischen Käsemesser sind aus rostfreiem Stahl gefertigt, optimal im Griff und verfügen über eine Klinge mit hoher Haltbarkeitsdauer. Das Zerteilen von mittelhartem bis hartem Schnittkäse wird damit zum Kinderspiel.

Wie sieht das optimale Käsemesser aus?

Käsemesser mit LöchernZu den wichtigsten Kriterien, welche ein gutes Produkt auszeichnen, gehört Stabilität und Haltbarkeit. Rostfreier Stahl wie beispielsweise Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl ist eines jener Materialien, welche für gute Messer verwendet werden. In der Regel sind bei einem hochwertigen Käsemesser die Schalen des Griffes drei Mal vernietet, wodurch dieser eine robuste Struktur erhält. Der Härtegrad dieser Messer ist hoch und gleichmäßig, was ihnen eine gute Schnitthaltigkeit verleiht. Mit anderen Worten; Diese Messer erweisen sich als besonders stabil und haben eine sehr scharfe Klinge, die auch nach langer Nutzung nicht an Schärfe verliert. Dadurch wird stets eine gleichbleibend gute Qualität der geschnittenen Käsespezialitäten garantiert.

Eine Auswahl der besten und beliebtesten Käsemesser

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Je nach Käseart und Reifegrad kann ein Käse sehr klebrig sein. Daher haftet er auch gerne an der Messerklinge. Je weniger Oberfläche ein Messer bietet, desto schlechter klebt der Käse am Messer. Das ist der Grund, warum Käsemesser oft große Löcher in der Klinge haben.