Skip to main content

Große Auswahl an hochwertigen Messern!

Gürtelmesser

Gürtelmesser gibt es in unterschiedlichen Längen, Größen und Formen. Sie lassen sich längs und quer am Gürtel befestigen. Je nach Ausführung der Messerscheide.

Ein Gürtelmesser gehört zu den feststehenden Messern. Denn der schnelle Einsatz steht im Vordergrund. Gleich, welche Tätigkeit im Freien ansteht, dieses Outdoormesser befindet sich immer griffbereit am Gürtel. Dieses Messer eignet sich für Arbeiten an Pflanzen oder Schnitzereien. Aber auch beim Camping findet es seinen Einsatz. Dabei macht es keinen Unterschied, ob das Lager noch zu bereiten ist. Oder ob schon die erste Mahlzeit vorbereitet wird.

Das Gürtelmesser gehört zu den allzeit griffbereiten, stabilen und funktionellen Outdoormessern. Es ist für sämtliche Schnitz- und Schneidarbeiten im Outdoorbereich geeignet.

Eine Auswahl der beliebtesten Gürtelmesser

Sind Gürtelmesser verboten?

Gürtelmesser sind nicht grundsätzlich verboten. Das Waffengesetz verbietet nur Messer mit einer Klingenlänge von über 12 Zentimetern. Aus diesem Grund sollte vor dem Kauf die Überlegung stehen, ob das Messer tatsächlich immer gleich zur Hand sein muss. Wenn das Messer am Gürtel befestigt sein soll, ist die Klingenlänge zu berücksichtigen.

Andere Gürtelmesser mit längerer Klinge sind in Deutschland in geschlossenen Behältnissen zu befördern. Allerdings gibt es von dieser Regelung zahlreiche Ausnahmen. Deshalb besteht keine Notwendigkeit, ein solches Messer zu verstecken.

Beliebte Gürtelmesser im Test

Vor dem Kauf eines Gürtelmessers sollten Sie sich über die beliebten Modelle informieren. Denn jedes Messer besitzt besondere Vorzüge. Durch diese Vorzüge eignet es sich jeweils für bestimmte Outdoor-Tätigkeiten. Wir vergleichen bei unserer Recherche verschiedene Tests. Außerdem beachten wir die Produktbewertungen, beispielsweise bei Amazon. Aufgrund dieser Vergleiche stellen wir hier die beliebtesten Messer für das Tragen am Gürtel vor.

Celtibero – das spanische Outdoormesser

Das Celtibero Gürtelmesser ist insgesamt 27,5 Zentimeter lang. Die Klingenlänge beträgt 14 Zentimeter. Das bedeutet, dass dieses Messer laut Waffengesetz nur in Ausnahmefällen getragen werden darf. Die Klinge ist feststehend und 5 Millimeter stark. Die Klinge selbst besteht aus einem Gemisch aus Molybdenum und Vanadium und kommt auf eine Härte von HRC 56 bis 58 (= Härteprüfung nach Rockwell). Als Zubehör gibt es eine Lederscheide mit Feuerstahl und Messerschärfer inklusive.

Dieses Messer ist genau richtig für jeden Einsatz im Freien. Es eignet sich sowohl zum Schneiden als auch zum Schnitzen. Die stabile Klinge spaltet sogar Stöcke.

Paracord Knife von Bear Gryll

Dieses Gerber Survival Messer wird in mehreren Outdoormesser-Tests unter den ersten fünf gelistet. Der große Vorteil dieses Messers liegt in der Stabilität. Denn es besteht aus einem Stück Stahl. Dabei ist der Griff mit einer 115 Zentimeter langen Paracord-Schnur umwickelt. Dadurch liegt das Messer stabil in der Hand. Zusätzlich lässt sich die Schnur bei allen Outdoor-Aktivitäten auch noch anderweitig einsetzen. Die Klingenlänge beträgt 8,3 Zentimeter. Der Griff ist 11 Zentimeter lang. Und insgesamt wiegt das Messer nur 163 Gramm. Damit freut sich jeder Outdoor-Fan über ein stabiles, leichtes und variabel einsetzbares Messer. Darüber hinaus ist dieses Gürtelmesser legal.

Bei Lieferung steckt das Messer in einer kleinen Scheide.

Das Messer in der Gürtelschnalle

Zum Schluss möchten wir noch ein kleines Schmankerl vorstellen. Das Gürtelmesser in der Schnalle. Dieses Messer bietet der Hersteller Bowen an. Die Klinge des Messers ist unsichtbar im Gürtel versteckt und der Messergriff dient als Gürtelschnalle. Oder auch als Flaschenöffner. Kurzum ein exklusives Accessoire für praktisch veranlagte Herren.