Skip to main content

Große Auswahl an hochwertigen Messern!

Brötchenmesser

Frische Brötchen sind die Krönung eines guten Frühstücks. Das stimmt aber nur, wenn sie auch lecker aussehen. Voraussetzung dafür ist, dass man die Brötchen sauber aufschneidet. Dies tun Sie am besten mit einem Brötchenmesser. Ein normales Tafelmesser ist meist nicht scharf genug und zerquetscht die Brötchen. Viele verwenden ein Brotmesser. Dieses produziert auch einen sauberen Schnitt. Allerdings ist es nur halb so flexibel und weniger handlich.

Was ist das Besondere an einem Brötchenmesser?

Es gibt mehrere Faktoren, welche diese speziellen Küchenmesser auszeichnen. So haben sie im Gegensatz zu Brotmessern eine kurze klinge. Daher sind Brötchenmesser zum Brot schneiden nur sehr bedingt einsetzbar. Sie eignen sich aber ausgezeichnet als Frühstücksmesser, teilweise sogar als Tafelmesser. Die Klinge ist vorn abgerundet und bietet einen gewissen Schutz vor Verletzungen.

Brötchenmesser

Brötchenmesser sind klein, leicht und griffig. Man kann damit Brötchen sauber aufschneiden und unkompliziert schmieren. Außerdem eignen sie sich zum Köpfen von Frühstückseiern. Auch Grillspezialitäten wie Rostbratwürstchen oder Filet kann man mit solchen Messern gut schneiden. Auf einer reich gedeckten Tafel erweisen sie sich sozusagen als Allround-Helfer.

Wie scharf sind Brötchenmesser?

Wie bei einem Brotmesser kommt es auch hier auf das saubere Zerteilen des Schnittgutes ohne Beschädigung des Innenlebens an. Um dies zu gewährleisten, muss die Klinge scharf und in Wellen geschliffen sein. Der Wellenschliff garantiert eine gute Schnitthaltigkeit. Das bedeutet: Die Messer bleiben lange scharf. Trotz der extremen Schärfe sind Brötchenmesser relativ ungefährlich. Dank der abgerundeten Klinge können Stichverletzungen an den Fingern praktisch ausgeschlossen werden. Deshalb können Sie so ein Messer auch ohne Bedenken Ihren Kindern in die Hand geben.

Was muss beim Kauf von Brötchenmessern beachtet werden?

In erster Linie ist es wichtig, dass jeder gut mit seinem Messer umgehen kann. So brauchen zum Beispiel Linkshänder ein anderes als Rechtshänder. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Brötchenmesser unbedingt auf die Seite des Wellenschliffs. Da dieser sich bei diesen Messern nur auf einer Seite befindet, könnte es sonst bei der Verwendung Schwierigkeiten geben. Wer besonders leichte und handliche Brötchenmesser sucht, schaut sich am besten bei den Kunststoff-Modellen um.

Messer für BrötchenAchten Sie auch auf die Verarbeitung. Die griffe müssen solide gefertigt sein. Ansonsten kann das Messer nach längerem Gebrauch ausbrechen. Selbiges trifft zu, wenn die Klinge zu starr ist. In dem Fall besteht außerdem die Gefahr, dass es sich verbiegt. Wer Qualitätswahre einkaufen möchte, sollte sich daher nicht unbedingt in der unteren Preiskategorie umschauen. Produkte renommierter Messerhersteller sind in der Regel hochwertig verarbeitet und lange haltbar.

Wie sehen Brötchenmesser aus?

Diese Messer sind in vielen verschiedenen Designs und bunten Farben erhältlich. Somit dürfte für jeden Frühstückstisch das richtige dabei sein. Die ergonomisch geformten Griffe verleihen den Messern eine gute Haptik. Sie werden aus Kunststoff oder Holz hergestellt.

Die Klinge eines Brötchenmessers besteht aus rostfreiem Stahl und ist mit einem Wellenschliff versehen. Sie ist kurz und an der Spitze abgerundet. Dies macht es flexibel und vielseitig verwendbar.

Eine Auswahl der beliebtesten Brötchenmesser

Wie bekommt man ein Brötchenmesser wieder scharf?

Messerklingen mit Wellenschliff müssen mit einem speziellen Schleifgerät geschärft werden. Die Schleifmaschinen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und meist relativ einfach zu bedienen. Voraussetzung für ein gutes Ergebnis ist allerdings, dass Sie sich eingehend mit beiliegender Schleifanleitung beschäftigen. Alternativ zur Investition in eine Schleifmaschine können Sie sich auch an ein Dienstleistungsunternehmen bzw. den Hersteller Ihres Produkts wenden.