Schneidebretter & Schneidebrett-Sets im Test

Schneidebrett aus Holz mit Gewürzen und Rosmarin auf Holzuntergrund

Schneidebretter – da kann man nichts falsch machen? Wenn du das denkst, hast du dich geschnitten! Bei der Auswahl des richtigen Schneidebretts solltest du methodisch vorgehen. Holz oder Kunststoff? Keine Angst: Die Unterlagen zum Schneiden sind kein Hexenwerk. Wir erklären dir, welches Schneidebrett perfekt geeignet ist und wie du in der Küche das Brett findest, dass genau zu dir passt. Unser Test hat außerdem einige Modelle verglichen, die man online kaufen kann und die besten Schnittunterlagen ermittelt.

Liste: Die besten Schneidebretter online kaufen

Qualitätsprodukt Made in Germany
Unsere Kaufempfehlung
Hersteller
WMF
Exitoso
Silit
KITCHENMAPE
Redsalt
Moritz & Moritz
Abbildung
WMF Schneidebrett XL 40 x 32 x 4 cm, Holz, Akazienholz, klingenschonend, große Arbeitsfläche, Stirnholzoptik
Exitoso Das Original Schneidebrett 3er Set aus Kunststoff spülmaschinenfest mit Saftrille - Brettchen Schneidebretter Set Kunststoff grau - Küchenbrett Schneidbrett groß dünn - Brett Bretter für Küche
Silit Schneidebrett Set 2-teilig, Kunststoff, Küchenbrett mit Saftrille, Aufhänge-/ Tragegriff, 2 Größen, klingenschonend
KITCHENMAPE Schneidebretter aus Bambus mit Saftrille - 37x24cm / 31x20cm / 23x15cm - 3 teiliges Schneidebrett Set - Küchenbrett extra groß - Holzbretter ideal zum Kochen - perfekt für Deine Küche
REDSALT® innovatives Bambus Schneidebrett 3er Set rutschfest | FSC zertifizierte Premium Holz-Bretter | 38x26 32x22 26x18cm beidseitig verwendbar antibakteriell mit Saftrille | Küchenbrett Kochen
Moritz & Moritz 2tlg Schneidebrett Kunststoff Set - 36 x 27,5 cm - Schneidebrett Granitoptik - Schneidbrett mit Antirutschfüßen, Eingriffsöffnung und Saftrille
Größe
40 x 32 x 4 cm
40 x 24 cm / 31,7 x 20 cm / 25 x 15 cm Höhe: 1 cm
38 x 25 cm / 32 x 20 cm Höhe: 1 cm
37 x 24cm / 31 x 20cm / 23 x 15cm Höhe: 1,5 cm
36 x 26 cm / 32 x 22 cm / 26 x 18 cm Höhe: 1,5 cm
36,5 x 27 x 1 cm
rutschfest
spülmaschinenfest
Material
Akazienholz
Kunststoff
Kunststoff
Bambus
Bambus
Kunststoff
Gesamtgewicht
2,37 Kg
1300 g
1,45 Kg
1,8 Kg
2,41 Kg
1,65 Kg
Preis
49,99 EUR
29,90 EUR
30,59 EUR
24,95 EUR
34,95 EUR
19,99 EUR
Besonderheit
Klingenschonend
antibakterielle Eigenschaft des Bambus, klingenschonend
antibakteriell, klingendschonend
Bewertungen
Prime
Qualitätsprodukt Made in Germany
Hersteller
WMF
Abbildung
WMF Schneidebrett XL 40 x 32 x 4 cm, Holz, Akazienholz, klingenschonend, große Arbeitsfläche, Stirnholzoptik
Größe
40 x 32 x 4 cm
rutschfest
spülmaschinenfest
Material
Akazienholz
Gesamtgewicht
2,37 Kg
Preis
49,99 EUR
Besonderheit
Bewertungen
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
Exitoso
Abbildung
Exitoso Das Original Schneidebrett 3er Set aus Kunststoff spülmaschinenfest mit Saftrille - Brettchen Schneidebretter Set Kunststoff grau - Küchenbrett Schneidbrett groß dünn - Brett Bretter für Küche
Größe
40 x 24 cm / 31,7 x 20 cm / 25 x 15 cm Höhe: 1 cm
rutschfest
spülmaschinenfest
Material
Kunststoff
Gesamtgewicht
1300 g
Preis
29,90 EUR
Besonderheit
Klingenschonend
Bewertungen
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
Silit
Abbildung
Silit Schneidebrett Set 2-teilig, Kunststoff, Küchenbrett mit Saftrille, Aufhänge-/ Tragegriff, 2 Größen, klingenschonend
Größe
38 x 25 cm / 32 x 20 cm Höhe: 1 cm
rutschfest
spülmaschinenfest
Material
Kunststoff
Gesamtgewicht
1,45 Kg
Preis
30,59 EUR
Besonderheit
Bewertungen
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
KITCHENMAPE
Abbildung
KITCHENMAPE Schneidebretter aus Bambus mit Saftrille - 37x24cm / 31x20cm / 23x15cm - 3 teiliges Schneidebrett Set - Küchenbrett extra groß - Holzbretter ideal zum Kochen - perfekt für Deine Küche
Größe
37 x 24cm / 31 x 20cm / 23 x 15cm Höhe: 1,5 cm
rutschfest
spülmaschinenfest
Material
Bambus
Gesamtgewicht
1,8 Kg
Preis
24,95 EUR
Besonderheit
antibakterielle Eigenschaft des Bambus, klingenschonend
Bewertungen
Bei Amazon kaufen
Prime
Unsere Kaufempfehlung
Hersteller
Redsalt
Abbildung
REDSALT® innovatives Bambus Schneidebrett 3er Set rutschfest | FSC zertifizierte Premium Holz-Bretter | 38x26 32x22 26x18cm beidseitig verwendbar antibakteriell mit Saftrille | Küchenbrett Kochen
Größe
36 x 26 cm / 32 x 22 cm / 26 x 18 cm Höhe: 1,5 cm
rutschfest
spülmaschinenfest
Material
Bambus
Gesamtgewicht
2,41 Kg
Preis
34,95 EUR
Besonderheit
antibakteriell, klingendschonend
Bewertungen
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
Moritz & Moritz
Abbildung
Moritz & Moritz 2tlg Schneidebrett Kunststoff Set - 36 x 27,5 cm - Schneidebrett Granitoptik - Schneidbrett mit Antirutschfüßen, Eingriffsöffnung und Saftrille
Größe
36,5 x 27 x 1 cm
rutschfest
spülmaschinenfest
Material
Kunststoff
Gesamtgewicht
1,65 Kg
Preis
19,99 EUR
Besonderheit
Bewertungen
Bei Amazon kaufen
Prime

 

Dafür braucht man Schneidebretter

Man könnte meinen, dass Funktion und Anwendung von Schneidebrettern selbsterklärend sind. Im Prinzip stimmt das auch. Theoretisch kann man zwar auch auf einer sauberen Arbeitsplatte in der Küche sein Essen zurechtschneiden. Dennoch ist der Schnitt auf der nackten Oberfläche eher nicht zu empfehlen.

Wenn man direkt auf der Küchenarbeitsplatte schneidet, dann hat das den Vorteil, dass man keine Schneidebretter benötigt. Es gibt aber auch Nachteile:

  • 1. Man muss die Arbeitsplatte vor dem Schneiden gründlich reinigen.
  • 2. Man muss nach dem Schneiden alles wieder aufräumen und sauberwischen.
  • 3. Bei schärferen Messern können Schnitte und kleine Risse auf der Küchenplatte entstehen.
  • 4. Manche Lebensmittel können auf die Oberfläche abfärben.
  • 5. Man kann sein geschnittenes Essen ohne Unterlage nicht transportieren.

Manche Leute verwenden ihr Schneidebrett-Set direkt in einer Doppelfunktion: zum Herrichten des Essens sowie als Frühstücksbrettchen. In der Redaktion von Messerking sind wir keine großen Fans dieser Frühstücksbrettchen und bevorzugen kleine Teller. Wenn man Brötchen von diesen Brettern isst, verteilen sich die Krümel über die ganze Küche.

Wenn man jedoch nur saftiges Brot isst oder Gemüse, dann kann man sein Schneidebrett natürlich auch direkt an den Esstisch mitnehmen, um unnötigen Abwasch zu vermeiden.

Die besten Hersteller und Modelle für Schneidebretter in Deutschland

  • Moritz & Moritz
  • Waldwerk
  • Behrwerk
  • Kitchenmape

Holz oder Kunststoff: Das perfekte Material für ein Schneidebrett

Am optimalen Material für ein Schneidebrett in der Küche scheiden sich die Geister. Der eine schwört auf Kunststoff-Schneidebretter, andere bevorzugen Schneidebretter aus Holz.

Vorteile der Kunststoff-Küchenbretter

Natürlich muss man beim Kunststoff noch zwischen Schneidebrettern aus Hartplastik, PVC oder dem Material mit der Bezeichnung PE 500 (sogenanntem Polyethylen) unterscheiden. Die Vorteile von Kunststoff-Schneidebrettern sind:

  • Sie sind leichter und deshalb einfacher zu tragen und zu handhaben.
  • Sie sind dünner und verbrauchen weniger Stauraum.
  • Auch sind sie günstiger und kosten meistens weniger als Holzbretter.
  • Schneidebretter aus Kunststoff kann man (meistens) im Geschirrspüler reinigen.
  • Kunststoff lässt sich schneller und einfacher abtrocknen.

Vorteile der Holz-Küchenbretter

Auch Holz ist nicht gleich Holz, aber darauf gehen wir gleich noch ein. Vorteile der Holzbretter sind:

  • Sie sind rutschfester als Kunststoff-Schneidebretter.
  • Auch das Essen selbst verrutscht beim Schneiden weniger – gerade, wenn Speiseöl im Spiel ist.
  • Holz-Schneidebretter halten wesentlich länger, da sie Schnitte und Kerben gewissermaßen „einatmen“.
  • Dadurch sind Holz-Bretter zum Schneiden auch umweltfreundlicher.
  • Küchenutensilien aus Holz sehen natürlicher aus und geben der Küche Charakter.

Streitfall Hygiene: Unentschieden

Die Hygiene der verschiedenen Materialien bei Küchen-Schneidebrettern ist umstritten. Gemeinhin wird angenommen, dass die Kunststoff-Variante hygienischer ist. Das liegt zum einen am Reinigen in der Spülmaschine sowie daran, dass sich Flüssigkeiten in Holz (vermeintlich) quasi einsaugen. Studien haben hingegen gezeigt, dass auf Schneidebrettern aus Holz weniger Keime und Bakterien lagern – wenn man das Wasser beim Abwaschen heiß genug einstellt.

Kunststoff-Schneidebretter sind also nicht unbedingt hygienischer als Holzbretter, aber abschließend können wir diese Frage auch nicht klären.

Mit Nachteil behaftet: Schneidebretter aus Stein und Glas

Wenn man etwas richtig Schönes mit ausgefallenem Design in der Küche haben möchte, dann kann man sich ein Schneidebrett aus Stein oder Glas in die Küche holen. Aber nicht alles, was schick aussieht, ist auch praktisch.

Mal davon abgesehen, dass Glas immer zerbrechen kann, haben diese beiden Schneideunterlagen einen ganz entscheidenden Nachteil: Sowohl Glas als auch Stein lassen dein Messer ganz schnell abstumpfen. Dass sich diese Bretter in der Küche nicht durchgesetzt haben, hat Gründe.

Design für Schneidbretter

Es kommt bei Küchenbrettern weißgott nicht nur auf das Material an: Holz und Kunststoff sind nicht die einzigen Qualitätsmerkmale. Ein gutes Schneidebrett zeichnet sich dadurch aus, dass es sich einfach, gut und praktisch verwenden ist und mit einem Plan konzipiert wurde.

Zunächst einmal ist die Frage, wie groß ein Schneidebrett sein sollte. Dass es darauf keine eindeutige Antwort gibt, kann kaum überraschen. Die idealen Maße hängen davon ab:

 

  • was du schneiden möchtest
  • wie viel Platz du zum Schneiden zur Verfügung hast

 

Wenn du nur ein paar Knoblauchzehen zerkleinern möchtest, dann würde auch ein Schneidebrett von 6 x 10 cm ausreichen. Wenn du bei einem großen Sandwich den Rand abschneiden möchtest (oder gar bei einer Pizza), dann bietet sich ein größeres Schneidebrett an. Auf einem größeren Brettchen kann man gegebenenfalls auch eine große Menge an (gleichen oder unterschiedlichen) Zutaten zurechtschneiden, ohne, dass man das Brett ständig leeren muss.

 

Die andere Frage ist, wie viel Platz du in der Küche hast. Wenn die Arbeitsplatte eher klein und vollgestellt ist, dann sind kleine Schneidebretter für dich praktischer. Denn wenn das Brett halb in der Luft hängt, wird die Schneideunterlage samt Essen früher oder später auf dem Küchenboden landen.

 

Die meisten Küchenbretter sind zwischen 20 und 40 cm lang und zwischen 10 und 30 cm breit. 30 x 20 cm ist eine beliebte Größe als Schneideunterlage.

Ein Feature, das wir bei Schneidebrettern unbedingt empfehen, ist die Saftrille. Natürlich gibt es auch viele Lebensmittel, für die eine solche Ritze am Rand des Bretts vollkommen überflüssig ist:

 

  • Zwiebeln, Paprika und vieles andere Gemüse
  • Brot und Brötchen

 

Bei der Saftrille oder Saftrinne handelt es sich um eine kleine Vertiefung, Ritze oder Einkerbung am Rand des Schneidebretts. Wenn beim Schneiden Flüssigkeit freigelegt wird - wie etwa bei Zitronenfrüchten - dann läuft die Sappsche nicht direkt auf die Küchenplatte oder sogar auf den Fußboden.

Ein Nachteil von Griffen bzw. Haltern an Küchenbrettern ist offensichtlich: Der Griff verbraucht Platz, und der ist auf den Arbeitsplatten in vielen Küchen eng bemessen. Es gibt Bretter ganz ohne Griff, solche mit nur einem Griff und eben Schneidebretter mit 2 Griffen. Der große Nachteil, wenn man an jedem Ende einen Halter hat, ist: Man kann die Bretter dann nicht hochkant lagern.

 

Natürlich sind 2 Griffe zum Hochheben und Transportieren handlich. Nur eine Eingriffsöffnung zu haben bringt aber auch Vorteile mit sich.

Wir sind ja bereits auf Holz als Material für die Schneideunterlage eingegangen. Aber welches Holz ist für Schneidebretter eigentlich am besten geeignet?

 

  • Eiche-Schneidebrett: Sehr weit verbreitet, die Nummer 1 unter den Holzbrettern.
  • Bambus-Schneidebrett: Die Bretter aus Bambus sind besonders langlebig.
  • Buche-Schneidebrett: Die Küchenbretter aus Buchenholz sind nicht mehr so beliebt. Die Oberfläche ist nämlich sehr anfällig für Verfärbungen.
  • Nussbaum-Schneidebrett: Küchenbretter aus Nussbaumholz vom Walnussbaum sind ein echter Geheimtipp. Die glatte Oberfläche dieses Holzes lässt sich nämlich ganz einfach reinigen. Nussbaum-Schneidebretter sind allerdings nicht gerade günstig.

Dass Schneidebretter aus Glas und Stein ungeeignet sind, haben wir bereits erklärt. So gilt der zweite Fokus den Küchenbrettern aus Kunststoff. Dort gibt es nämlich himmelweite Unterschiede: So kann man Bretter aus billigem Hartplastik kaufen oder aus dem Luxus-Kunststoff PE 500.

 

Es gibt elastische Schneidebretter, die aber den Nachteil haben, dass man die Zutaten damit nur schwer transportieren kann. Dafür kann man mit elastischem Material einen Trichter formen, um die Zutaten einfacher in den Kochtopf zu schütten. Die meisten Schneidebretter aus Kunststoff sind aber hart und nicht elastisch.

Zum Ratgeber beim Thema Schneidebretter gehört auch die Empfehlung der Stückzahl. Wie viele Küchenbretter sollte man in der Küche haben und wie sieht das perfekte Küchenbrett-Set aus?

 

Die Antwort hängt natürlich von der jeweiligen Küche und den individuellen Gewohnheiten ab. Wenn du eine große Küche mit viel Stauraum hast (und mehrere Personen in deinem Haushalt leben), wenn du gerne mit viel Aufwand kochst, dann lege dir ruhig 5 bis 7 Bretter in unterschiedlicher Größe zu. Wenn dein Platz eher knapp bemessen ist, dann reichen auch 2 bis 3 Schneidebretter - am besten in unterschiedlichen Größen.

 

Entscheidend ist letztlich, dass folgender Fall verhindert wird: Du schneidest rohes Fleisch, wirfst es in den Backofen und schneidest anschließend Gemüse, das zum direkten Verzehr bestimmt ist. Das kann aufgrund von Keimen gefährlich sein. Wenn du rohes Fleisch schneidest, dann musst du unbedingt eine andere Unterlage zum weiteren Schneiden verwenden (oder das Brett zwischendurch gründlich abwaschen).

Reinigung und Pflege

Der eine macht den Abwasch gerne, der andere ist sogar zum Spülmaschine einräumen zu faul. Wie jegliches Geschirr muss man auch Küchenbretter reinigen und hygienisch halten.

Schneidebrett in die Spülmaschine?

Schneidebretter aus Holz sind in der Regel nicht für die Spülmaschine geeignet, Kunststoffbretter hingegen schon. Holz-Schneidebretter sollte man tendenziell eher nicht in den Geschirrspüler packen, denn sie sind nicht spülmaschinenfest. Prinzipiell lassen sich die Bretter auch von Hand hygienisch abwaschen – was Keime und Bakterien angeht, ergibt sich kaum ein Unterschied.

Langlebigkeit der Küchenbretter​

Häufiges Spülen in der Maschine kann bei Kunststoffschneidebrettern an die Substanz gehen. Je nach Material und Verarbeitung kann es passieren, dass die Küchenbretter eine eher geringe Lebensdauer aufweisen. Generell gelten Frühstücksbretter und Schneidebretter aus Holz im Vergleich als langlebiger und Kunststoffbretter als tendenziell kurzlebig.

Das Schneidebretter-Set aufbewahren​

In manchen Küchen stehen die Bretter einfach hochkant auf der Arbeitsplatte gegen die Wand gelehnt. Das spart Platz und klappt mit dünnen Küchenbrettern natürlich besser. Wenn man nur drei Holzbretter hat, dann nehmen die aber auch als dickere Varianten nur wenig Platz ein.

Eine andere Option ist die Lagerung im Küchenschrank. Schneidebretter mit Griff können auch an einem Haken oder an einer Haltestange gelagert werden.

Perfektes Messer für Schneidebretter​

Wenn ein Schneidebrett hochwertig verarbeitet ist, dann ist es dem Brett egal, mit welchem Messer man auf ihm schneidet. Häufig dürfte ein Allzweckmesser zum Einsatz kommen, bzw. öfter auch das kleine Allzweckmesser, ein sogenanntes Spickmesser. Wichtig ist, dass man für Messer mit sehr lange Klinge auch entsprechend große Küchenbretter verwendet.

Japanische Damastmesser aus Damast-Stahl sind meistens etwas schärfer, ebenso wie Santokumesser. Aber auch das Bearbeiten von Austern, das manchmal mit roher Gewalt und dem Austernmesser einhergeht, sollte am Schneidebrett keine bleibenden Spuren hinterlassen.

Preis für Schneidebretter (einzeln und als Set)

Wie viel muss man für ein Schneidbrett bezahlen? Das kommt ganz darauf an, welches Material und welche Qualität man sich wünscht. Wenn man die Küchenbretter online kaufen möchte, kann man in Ruhe gucken und das beste Angebot an Land ziehen.

Der Preis für Schneidebretter aus Holz liegt eher im mittleren bis hohen Bereich, wobei das auch auf den Holztyp ankommt. Eichen-Schneidebretter gibt es bereits ab zirka 10 bis 15 Euro pro Stück im niedrigen Preissegment. Küchenbretter aus Nussbaumholz hingegen gelten als Luxusbretter und können auch bis zu 50€ pro Stück kosten.

Als Set mit mehreren Schneidebrettern bekommt man meistens einen merkbaren Preisnachlass.

Schneidebretter aus Kunststoff sind im Vergleich ein kleines bisschen billiger. Dafür halten diese Schneideunterlagen aber auch nicht ganz so lange - wobei das sehr stark vom jeweiligen Material sowie von der Verarbeitung und von der Pflege abhängt.

Wie wir im Schneidbretter-Test bewerten

Beim Material für Schneidebretter sollte es entweder Holz oder Kunststoff sein. Bretter aus Stein oder Glas würden wir nicht empfehlen. Hochwertige Verarbeitung ist natürlich ebenfalls wichtig.

Das Design schauen wir uns ganz genau an: Größe des Küchenbretts in cm, kann man es auch als Frühstücksbrettchen verwenden? Ideal ist auch eine Saftrille sowie ein Griff bzw. ein Halter an einem Ende.

Produktinformationen/Design

Beim Material für Schneidebretter sollte es entweder Holz oder Kunststoff sein. Bretter aus Stein oder Glas würden wir nicht empfehlen. Hochwertige Verarbeitung ist natürlich ebenfalls wichtig.

Das Design schauen wir uns ganz genau an: Größe des Küchenbretts in cm, kann man es auch als Frühstücksbrettchen verwenden? Ideal ist auch eine Saftrille sowie ein Griff bzw. ein Halter an einem Ende.

Auswertung von User-Rezensionen

Wir werten außerdem die Reviews von Usern auf Amazon und anderen Bewertungsplattformen aus. Dabei geht es sowohl um die Punktevergabe als auch um inhaltliches Feedback. Wenn professionelle Portale einen Schneidebretter-Test veröffentlichen, dann analysieren wir diesen ebenfalls ausführlich.

Eigene Erfahrungen

Eigene Erfahrungen machen einen Testbericht erst authentisch. Natürlich haben wir auch viele Schneidebretter in der eigenen Küche sowie in fremden Küchen ausprobiert. Die Küchenbretter oben in der Topliste haben wir alle schon selbst als Schneideunterlage verwendet.

Preis/Leistungs-Verhältnis

Manche unserer Leser lieben ein Schnäppchen, bei dem sie ihrem Geiz freien Lauf lassen können. Andere Leser möchten nur die allerbeste Qualität und sind auch bereit, viele Euro dafür auf den Tisch zu legen. In unseren Empfehlungen wollen wir gerne alle unserer Leser bedienen und warten deshalb mit einem ausgewogenen Mix auf.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Holz-Schneidebretter halten länger und sehen natürlicher aus. Die Küchenbretter aus Kunststoff hingegen sind meistens leichter und dünner sowie etwas günstiger und spülmaschinenfest. Die eigene Vorliebe muss beim Material jeder selbst definieren.

Ein Single- oder 2 Personen-Haushalt kann locker mit 2 oder 3 Schneidebrettern auskommen. Ein größerer Haushalt mit geräumiger Küche kann sich ruhig 5 oder mehr Bretter in verschiedenen Größen anschaffen.

Man muss kein Vermögen ausgeben, aber unter 10€ bis 15€ wird man bei einem qualitativ guten Schneidebrett kaum fündig. Der Preis für die als höherwertiger und edel geltenden Schneideunterlagen aus Nussbaumholz sind ein ganz schönes Brett: Da kann man beim Kaufen auch mal bis zu 50€ für eine einzelne Unterlage hinblättern.

Ja. Wir sind der Meinung, dass man mittlerweile online die besten Angebote für Schneidebretter bekommt. Schau dir die Bestenliste oben auf dieser Seite ruhig mal an.

Florian
Florian
Kochen macht Spaß - aber nur mit den richtigen Utensilien. Da ich gefühlt 2 bis 3 Stunden jeden Tag in der Küche verbringe und immer wieder neue Rezepte ausprobiere, kommen bei mir unzählige Messer und Küchenhelfer zum Einsatz. Manche sind nützlich, manche extrem nutzlos. Auf Messerking teste ich alle möglichen Messer und hoffe, dir mit meinen Erfahrungen ein wenig bei der Entscheidung, welches Küchenutensil du kaufen solltest, und welches nicht, helfen kann.
Florian
Florian
Kochen macht Spaß - aber nur mit den richtigen Utensilien. Da ich gefühlt 2 bis 3 Stunden jeden Tag in der Küche verbringe und immer wieder neue Rezepte ausprobiere, kommen bei mir unzählige Messer und Küchenhelfer zum Einsatz. Manche sind nützlich, manche extrem nutzlos. Auf Messerking teste ich alle möglichen Messer und hoffe, dir mit meinen Erfahrungen ein wenig bei der Entscheidung, welches Küchenutensil du kaufen solltest, und welches nicht, helfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.