Skip to main content

Hier erfährst Du, wie die Messer abschneiden!

Tortenmesser

Ein Tortenmesser ist aus einem gut sortierten Besteckkasten nicht wegzudenken. Wer einmal eine Torte mit einem einfachen Messer zerteilt hat weiß, wie schwierig das ist. Mit einem Tortenmesser wird das Portionieren zum Kinderspiel. Es wird häufig in Kombination mit einem Tortenheber oder im Set angeboten.

Warum braucht man ein Tortenmesser?

Stellen Sie sich eine leckere Festtagstorte vor, die mit viel Mühe hergestellt wurde. Ebenso köstlich soll sie auch später auf dem Teller aussehen. Nehmen Sie zum Zerteilen ein einfaches Küchen- oder Tafelmesser, wird das aber kaum gelingen. Kuchen- und Tortenmesser schaffen die idealen Voraussetzungen für eine behutsame Portionierung von Kuchen und Torten aller Art. Sie werden nicht zerdrückt und behalten ihre Form.

Welches Tortenmesser ist das richtige?

Diese Frage können Sie sich selbst am besten beantworten. Denn nur Sie wissen, wie oft Sie Torte oder Kuchen essen und Servieren. Sie finden auf dem Markt bzw. im Internet ein breit gefächertes Angebot an Torten- und Kuchenmessern für den Hausgebrauch. Es gibt sie in vielen verschiedenen Designs und Qualitätsstufen.

Für Gewerbe wie Cafés oder Konditoreien gibt es die sogenannten Profimesser. Mit diesen können teilweise bis zu acht Tortenböden gleichzeitig geschnitten werden. Sogenannte Streichpaletten eignen sich außerdem zum bestreichen und Glasieren sämtlicher Kuchenspezialitäten.

Doch gleich welche Variante für Sie relevant ist, sie werden sicher fündig. Der Stil reicht von „einfach“ bis „edel“. Selbiges betrifft die Funktionalität. Die Messer sind mittelscharf bis extra scharf. Mitunter ist der Schneidegrad sogar verstellbar. Praktisch und sozusagen „multifunktionell“ sind die 2in1-Modelle. Sie fungieren erst als Schneidhilfe für Tortenböden, dann als Tortenheber. Mehrteilige Tortenmesser-Sets findet man unter den Produktangeboten ebenfalls in großer Auswahl. Sie werden auch unter der Bezeichnung „Tortenboden-Schneidehilfe-Set“ angepriesen und bestehen aus zwei bis drei Teilen.

Was sollte beim Kauf eines Tortenmessers beachtet werden?

Stellen Sie sich zuerst die Frage, für welche Kuchensorten das Messer zum Einsatz kommen soll und wie oft. Wenn es bei Ihnen nur zu bestimmten Gelegenheiten Kuchen gibt, tut es ein einfaches Tortenmesser. Beim Stöbern im Internet werden Sie feststellen, dass gutes nicht teuer sein muss. Auf jeden Fall ist es sinnvoll, die Preise zu vergleichen. Hilfreich sind mitunter auch Kundenbewertungen bzw. Rezensionen auf Shop-Portalen. Dort werden oft auch Bestzeller veröffentlicht. Ein Blick in diese Kategorie lohnt sich auf jeden Fall. Schließlich haben die Produkte nicht umsonst die Bestnote bekommen.

Wie sehen Tortenmesser aus?

TortenmesserJe nach Design werden die Griffe aus Kunststoff oder Holz gefertigt. Vielfach sind sie ergonomisch geformt. Die Klingen bestehen in der Regel aus rostfreiem Edelstahl. Sie können glatt geschliffen sein, einen Wellenschliff haben, aber auch beide Schliffe besitzen. Letztere bezeichnet man dann als Messer mit Doppelschliff. Die Wellen sind im Allgemeinen fein gezahnt. Damit ist gewährleistet, dass die Torten in feine Stücke geschnitten werden könne. Oft sind die Heftenden der Messer abgerundet.

Die meisten Tortenmesser eignen sich zum Schneiden von Kuchen aller Art und sind spülmaschinengeeignet. Ausnahmen bilden Holzmesser wie beispielsweise Windmühlenmesser. Dessen Griffe bestehen meist aus edlem Holz wie etwa Pflaumenholz. Derartigen Schmuckstücken legen die Hersteller in der Regel sehr ausführliche Pflegehinweise bei. Es wird empfohlen, diese zu beachten.

Eine Auswahl der beliebtesten Tortenmesser

Kann man Tortenmesser nachschleifen?

Mit einem Wetzstein oder Messerschärfer können Sie nahezu jedes Messer wieder scharf bekommen. Ein optimaler Wetzstein hat mehrere Körnungen und ist auf einer Seite grob und auf der anderen fein. Das bedeutet: Es gibt eine Fläche für die Beseitigung von Unebenheiten und eine für den Feinschliff. Ausführlichere Informationen über den Gebrauch von Wetzsteinen und Messerschärfern können Sie der jeweiligen Schleifanleitung entnehmen. Alternativ haben Sie aber auch die Möglichkeit, Ihr Tortenmesser professionell durch einen Fachmann nachschleifen zu lassen.