Tomatenmesser

Güde TomatenmesserIn vielen Haushalten benutzt man zum Schneiden von Obst und Gemüse ein Allzweckmesser. Doch nicht immer sind diese Küchenmesser optimal zum Zerteilen von Tomaten und ähnlichem. Die Früchte werden zerdrückt, weil die Schale zu fest ist. Für saubere und präzise Schnitte empfiehlt sich deshalb ein Tomatenmesser. Dieses wird auch mit zäher Haut fertig.

Was ist ein Tomatenmesser?

Wie schon die Bezeichnung verrät, ist dieses Messer speziell für die Aufbereitung von frischen Tomaten entwickelt worden. Gegenüber dem Spickmesser oder einem Gemüsemesser besitzt es einen feinen Wellenschliff. Dieser gewährleistet ein sauberes durchtrennen fester Schalen von Früchten und Gemüsesorten mit weichem Innenleben. Die Klinge eines Tomatenmessers hat eine Länge von 12 bis 15 cm.

Tomaten mit einem Tomatenmesser schneidenEs gibt Tomatenmesser in mehreren Ausführungen. Die Unterschiede lieben vor allem in der Klingenform. Die Breite ist bei allen identisch. Doch bei der einen Variante verläuft sie nach oben hin leicht spitz. Bei der anderen ist sie vorn etwas abgerundet. Am verbreitetsten sind Tomatenmesser mit gegabelter Spitze. Doch warum gestaltet man die Klingen von Tomatenmessern so unterschiedlich? Dies hat etwas mit den verschiedenen Verwendungsformen zu tun. Eine spitze Klinge ist ideal zum Entfernen von Strünken. Eine gegabelte Klingenspitze erleichtert das Aussortieren von Samen und das Aufnehmen der geschnittenen Scheiben.

Eine Auswahl der beliebtesten Tomatenmesser

Warum sollte man ein Tomatenmesser haben?

Außer der bereits genannten Vorteile gibt es noch andere Gründe für die Anschaffung eines Tomatenmessers. Es ist sehr vielseitig verwendbar. Da die Sägezahnung der Schneide feste Schalen durchdringt wie Butter, ist eine saubere Schnittführung garantiert. Somit ist ein Tomatenmesser für alle Obst- und Gemüsesorten mit zäher Haut und weichem Fleisch geeignet. Zu nennen seien hier außer Tomaten zum Beispiel auch Auberginen, Pflaumen, Pfirsiche, und Nektarinen.

Was ist beim Kauf eines Tomatenmessers zu beachten?

In erster Linie sollten Sie sich die Zeit für einen Preisvergleich nehmen. Schließlich müssen Sie nicht mehr Geld ausgeben als unbedingt notwendig. Es gibt Tomatenmesser in allen Preisklassen. Im Allgemeinen erfüllen alle ihren Zweck. Unterschiede gibt es bei der Aufmachung und den verwendeten Materialien. So werden für die Klingen zum Beispiel verschiedene Stähler verwendet. Die Palette reicht von einfachem, zum eisgehärteten, bis hin zum Premiumstahl aus Japan. Letzterer macht die Messer überdurchschnittlich scharf. Wer dies wünscht, sollte seine Tomatenmesser entsprechend aussuchen. Ausführliche Details können Sie den jeweiligen Produktbeschreibungen entnehmen. Auch Erfahrungsberichte und Kundenrezensionen können unterstützend auf Ihre Kaufentscheidung wirken.

[media_object style=”left” aligned=”middle”][/media_object][media_body]Empfehlung: Kaufen Sie am besten gleich noch eine passende Schneidunterlage mit ein. Bei der Verarbeitung von Tomaten und anderen Früchten mit farbechtem Fleisch sollte keines Falls eine helle verwendet werden. Benutzen Sie beispielsweise ein weißes Schneidebrett aus Kunststoff, müssen Sie mit dauerhaften Verfärbungen rechnen.
[/media_body]

Wie sieht ein Tomatenmesser aus?

Bei diesen Spezialmessern können Sie zwischen verschiedenen Designs wählen. Insgesamt handelt es sich jedoch bei einem Tomatenmesser um ein schlankes, handliches Werkzeug mit einem rutschfesten Griff. Dieser kann ein- oder mehrfarbig gestaltet sein und aus Holz, Metall oder Kunststoff bestehen. Im Allgemeinen wird bei der Herstellung auf einwandfreie Hygiene Wert gelegt. Das heißt: die verwendeten Materialien sind keimabweisend bzw. keimreduzierend.

Das DesignDie Klinge ist aus Stahl gefertigt und ähnelt in der Breite einem Spickmesser oder Gemüsemesser. Je nach Hersteller und Modell verwendet man rostfreien Edelstahl, eisgehärteten Stahl oder japanischen Premiumstahl. Letzterer zeichnet sich durch eine besondere Schnitthaltigkeit aus.
Die Schneide ist bei einem Tomatenmesser aber nicht glatt. Sie hat einen regelmäßigen und feinen Wellenschliff für feste Schalen oder Krusten. Typisch ist eine gegabelte Spitze für die unkomplizierte Aufnahme des Schnittguts.
Teilweise ist die Klinge eines Tomatenmessers aber auch spitz oder abgerundet.

Wie kann man ein Tomatenmesser schärfen?

Da es sich hier um ein Messer mit Wellenschliff handelt, setzt der Nachschliff unbedingt fundierte bzw. fachliche Kenntnisse voraus. Im Gegensatz zu einem glatt geschliffenen Küchenmesser dürfen Sie die Klinge eines Tomatenmessers nicht im Ganzen schleifen. Sie müssen jeden Sägezahn einzeln schärfen. Dies erfordert einiges an technischer Begabung.

Nun haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie können sich einen Messerschärfer kaufen. Hier ist allerdings von Billigprodukten abzuraten. Eine vielleicht noch preisgünstigere Alternative ist der professionelle Schleifservice. Wenn Sie Ihre Messer bei einem renommierten Hersteller erwerben, gehört eine derartige Dienstleistung mit großer Wahrscheinlichkeit zum Angebot.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]