Skip to main content

Hier erfährst Du, wie die Messer abschneiden!

Tafelmesser

Tafelmesser dürfen in keinem Essbesteck fehlen. Sie begleiten uns im wahrsten Sinne des Wortes durch den Tag. Besteck ist in vielen verschiedenen Designs erhältlich. So ist für jeden Anlass das passende zu haben.

Was genau ist eigentlich ein Tafelmesser?

Wie es der Name schon verrät, benutzt man so ein Messer beim Speisen. Ob Frühstück, Mittag oder Abendessen; es kann zu jeder Mahlzeit Verwendung finden. Wir unterscheiden bei den Tafelmessern zwischen fünf verschiedenen Messerarten: gewöhnliche Besteckmesser, Menu Messer, Fischmesser, Steakmesser und Dessertmesser.

Das geläufigste ist unser alltägliches Essmesser, was in verschiedenen Varianten angeboten wird und in jedem Besteckkasten zu finden ist. Das Menu Messer ist etwas kleiner und findet sich überwiegend in Bestecksets für besondere Gelegenheiten. Für Fischgerichte gibt es spezielle Messer mit schwach ausgeprägter Schneide. Zum Schneiden von Steaks und anderen Kurz gebratenen Fleischspezialitäten benutzt man ein Steakmesser. Es ist gezahnt und um einiges schärfer als ein normales Tafelmesser. Letztendlich haben wir das Dessertmesser, ein kleines Messer für den Nachtisch.

Was ist beim Kauf eines Tafelmessers zu beachten?

Dimension eines TafelmessersEs gibt schlichte, aber auch sehr noble Ausführungen. Doch vornehmes Tafelbesteck ist nicht unbedingt ein Zeichen guter Qualität und Haptik. Gerade vergoldetes oder silbernes- Besteck ist oft schwer und unhandlich. Tatsächlich zahlt man in diesem Produktbereich mitunter den Firmennamen mit, vor allem bei renommierten Herstellern. Deshalb sollten Sie sich ruhig die Zeit für einen gründlichen Produktvergleich nehmen. Gut fährt man mit Herstellern, bei welchen das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Mitunter ist dies gerade bei jenen der Fall, welche sich noch keinen Namen gemacht haben. Oft liefern nämlich auch diese gute Qualitätswahre. Doch es ist gleich, ob Sie ein Markenprodukt in Augenschein nehmen oder nicht. Schauen Sie sich auf jeden Fall immer gut die Beschreibungen an. Fehlen diese oder sind unzureichend bzw. unverständlich verfasst, sollten Sie vom Kauf absehen.

Kundenrezensionen sind eine wunderbare Orientierungshilfe. Was gut bewertet wurde, hat folglich die Verbraucher überzeugt und kann in die engere Wahl gezogen werden.

Als hilfreich erweisen sich auch Testseiten. Auf diesen werden verschiedene Produkte miteinander verglichen und die besten empfohlen. Außerdem finden Sie dort Bewertungen und Testberichte verschiedener Institutionen oder Zeitschriftenredaktionen. Oft gibt es auch wertvolle Tipps für den Kauf.

Wie sieht ein Tafelmesser aus?

TafelmesserDesign und Eigenschaften richten sich in erster Linie nach der Art des Tafelmessers. Einfache Speisemesser bestehen meist aus Metall. Der Griff hat je nach Modell verschiedenartige Strukturen und Motive. Besonders gutes Tafelbesteck ist mit Gold oder Silber beschlagen. Die Schneide ist klein und wird meist in feinen Wellen geschliffen. Man spricht hier oft auch von einer „kleinen Säge“ oder „einer feinen Zahnung“. Die Messerspitze ist vorn abgerundet.

Menu- und Dessert-Messer sehen ähnlich aus, sind aber entsprechend kleiner. Fischmesser sind flacher als übliche Essmesser. Der Schliff ist glatt und stumpf. Dies sorgt für ein behutsames Zerteilen der Fischköstlichkeiten.

Steakmesser werden meist mit einem Holzgriff versehen. Nur selten besteht er aus Kunststoff. Sie haben im Gegensatz zu anderen Speisemessern eine lange, schmale Klinge. Sie ist nach oben hin leicht gebogen, vorn spitz und meist mit einem Wellenschliff versehen. Dieser ist im Allgemeinen relativ scharf. Dadurch werden die Steaks nicht zerrissen, sondern sauber zerschnitten.

Eine Auswahl der beliebtesten Tafelmesser



Kann man Tafelmesser selbst nachschleifen?

Das Nachschärfen von Besteckmessern gestaltet sich etwas schwierig. Man benötigt schon eine gewisse Portion technische Begabung. Auch hat nicht jeder das notwendige Kleingeld für einen professionellen Messerschärfer mit verschiedenen Schleifwerkzeugen. Es ist sicher nicht in jedem Falle unmöglich, Tafelmesser mit einem guten Schleifstein scharf zu bekommen. Doch das Design könnte darunter leiden. Es ist nicht immer einfach, Schärfe und gute Optik miteinander in Einklang zu bringen. Bei Tafelmessern muss beides stimmen: Sie müssen schnitthaltig sein, aber auch gut aussehen. Deshalb arbeiten die Hersteller mit verschiedenen Wellenprofilen. Dies ist auch der Grund, weshalb nicht jeder Schleifbetrieb Besteckmesser in Auftrag nimmt. Doch es gibt einige Schleifereien, welche mit der Thematik vertraut sind und die nötige Ausrüstung besitzen. Diese werden dann sicher auch auf Ihre speziellen Wünsche eingehen und Sie mit einem guten Ergebnis zufriedenstellen.