Schinkenmesser: Die besten Modelle für hauchdünne Scheiben!

Mann schneidet spanischen Serranoschinken mit Schinkenmesser

Eine Platte mit köstlichem Aufschnitt, garniert mit frischem Gemüse und hauchdünnen Schinken-, Wurst- und Bratenscheiben: Wer sich das vorstellt, dem läuft das Wasser im Munde zusammen. Doch bei der Vorstellung muss es nicht bleiben. Mit einem Schinkenmesser zauberst auch du eine ansehnliche Aufschnitt-Platte hin.

Die beliebtesten Schinkenmesser aus unserem Vergleich

Hersteller
Liebhabertipp
KAI
Zwilling
Spartipp
F. DICK
Modell
DM-0768 Shun
Vier Sterne Schinkenmesser
ProDynamic Schinkenmesser
Abbildung
KAI DM-0768 Shun kleines Schinkenmesser 7 (1
Zwilling 31081261 Vier Sterne Schinkenmesser mit Kullen, Rostfreier Spezialstahl, Sonderschmelze, Kunststoff, 25 cm, schwarz
F. DICK ProDynamic Lachsmesser blau (Klingenlänge 32 cm, Schinkenmesser, Küchenmesser, Klinge X55CrMo14 Stahl, Härte 56°, Messer) 85150322-12
Klingenmaterial
Damaszener Stahl mit 32 Lagen
Edelstahl (Spezialstahl)
Edelstahl
Klingenlänge
18 cm
26 cm
32 cm
Härtegrad
61±1 HRC
56 HRC
56 HRC
Kullen
Griffmaterial
Holz Pakka
Kunststoff
Kunststoff
Gewicht
180 g
249 g
120 g
Besonderheiten
extrem scharf + ansprechende Optik
fugenloser Übergang von Kropf zu Griff
rutschfester Griff + extrem langer Klinge
Preis
145,65 EUR
88,40 EUR
36,20 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Liebhabertipp
Hersteller
KAI
Modell
DM-0768 Shun
Abbildung
KAI DM-0768 Shun kleines Schinkenmesser 7 (1
Klingenmaterial
Damaszener Stahl mit 32 Lagen
Klingenlänge
18 cm
Härtegrad
61±1 HRC
Kullen
Griffmaterial
Holz Pakka
Gewicht
180 g
Besonderheiten
extrem scharf + ansprechende Optik
Preis
145,65 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Zwilling
Modell
Vier Sterne Schinkenmesser
Abbildung
Zwilling 31081261 Vier Sterne Schinkenmesser mit Kullen, Rostfreier Spezialstahl, Sonderschmelze, Kunststoff, 25 cm, schwarz
Klingenmaterial
Edelstahl (Spezialstahl)
Klingenlänge
26 cm
Härtegrad
56 HRC
Kullen
Griffmaterial
Kunststoff
Gewicht
249 g
Besonderheiten
fugenloser Übergang von Kropf zu Griff
Preis
88,40 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Spartipp
Hersteller
F. DICK
Modell
ProDynamic Schinkenmesser
Abbildung
F. DICK ProDynamic Lachsmesser blau (Klingenlänge 32 cm, Schinkenmesser, Küchenmesser, Klinge X55CrMo14 Stahl, Härte 56°, Messer) 85150322-12
Klingenmaterial
Edelstahl
Klingenlänge
32 cm
Härtegrad
56 HRC
Kullen
Griffmaterial
Kunststoff
Gewicht
120 g
Besonderheiten
rutschfester Griff + extrem langer Klinge
Preis
36,20 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime

Was ist ein Schinkenmesser?

Es ist das perfekte Werkzeug, um Fleisch und Wurstwaren in feine Gaumenfreuden zu verwandeln. Geräucherte Leckerbissen wie zum Beispiel Serrano-Schinken entfalten ihr volles Aroma erst dann, wenn sie in hauchdünne Scheiben geschnitten werden. Doch nicht nur die Stärke ist wichtig. Bei vielen Gelegenheiten kommt es außerdem auf Ästhetik an. Wenn du beispielsweise ein festliches Buffet kreieren möchtest, müssen nicht nur dünne, sondern auch gleichmäßig große Scheiben geschnitten werden. Das gelingt nur mit einem speziellen Schinkenmesser.

Schinkenmesser mit Holzgriff

Die Voraussetzungen für so feine und präzise Schnitte schafft eine lange, schmale und scharfe Klinge. Sie ist doppelt geschliffen und läuft spitz zu. Dank dieser variablen Struktur sind Schinkenmesser sehr flexibel. Außer Wurst und Fleisch lassen sich mit diesen Schneidwerkzeugen auch Fischspezialitäten wie Lachs in zarte Scheiben schneiden. Sogar zum Filetieren kann man sie verwenden. Durch den Doppelschliff und die enorme Schärfe der Schneide sind diese speziellen Küchenmesser gut zu führen. Damit ist stets ein flinkes, wendiges Arbeiten gewährleistet.

Messerberatung: Welche Alternativen zum Schinkenmesser gibt es?

Vergleichbare Messerarten, die manchmal zugleich als Schinkenmesser beworben werden, sind das Lachsmesser und das Filetiermesser. Bei allen drei Modellen ist die Klinge ähnlich konzipiert: lang und flexibel. Schinkenmesser mit einer starren Klinge werden hingegen oftmals mit einem Fleischmesser oder einem Ausbeinmesser verglichen. Es sei jedoch anzumerken, dass ein Großteil der Schinkenmesser mit einer stabilen, aber flexiblen Klinge versehen sind. Zudem ist das Schneiden hauchdünner Scheiben ebenso mit einem scharfen japanischen Messer oder mit einem Sushi Messer denkbar. 

Tipps & Tricks für hauchfeine Schinkenscheiben

Um extrem dünne Scheiben vom Schinken abzuschneiden, solltest du…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pflege und Reinigung

Schinkenmesser sind leistungsstarke Messer mit extremer Schärfe. Doch Vorsicht! Die Klinge ist sehr dünn und daher empfindlich. Um einen Qualitätsverlust zu vermeiden, musst du das Küchenmesser angemessen aufbewahren. Denn eine Berührung mit anderem Besteck kann eine dauerhafte Beschädigung zur Folge haben. Am besten und sichersten bringst du das Schinkenmesser in einem Messerblock oder an einer Magnetleiste unter.

Denke aber auch an die richtige Schneidunterlage. Geeignet sind Kunststoff- oder Holzbretter. Nicht geeignet sind hingegen Unterlagen aus Marmor oder Glas. Diese führen unweigerlich zum vorzeitigen Verschleiß der Klinge. Im schlimmsten Falle wird das Messer unbrauchbar.

Kaufkriterien: So findest du DEIN Modell

Sehen wir uns nun an, welche Merkmale beim Kauf eines Schinkenmessers wichtig sind.

Klinge

Eine typische Fischmesser-Klinge ist beidseitig geschliffen, schmal und läuft vorne spitz zu. Da das Klingenblatt extrem dünn ist, bringt es etwas Flexibilität mit und ist in erster Linie extrem scharf.

Schärfe- und Härtegrad

Je härter eine Klinge ist, desto schärfer lässt sie sich schleifen. Wenn der Hersteller den Härtegrad nach Rockwell angibt, so sollte dieser Wert im besten Falle nicht unter 56 HRC liegen.

Starr oder flexibel?

Ob du eine starre oder eine bewegliche Klinge bevorzugst, hängt ganz davon ab, wofür diese eingesetzt werden soll. Grundsätzlich sollte ein Schinkenmesser jedoch mit einer stabilen und flexiblen Klinge versehen sein.  Gänzlich starre Klingen sind weniger verbreitet und eher bei einem Ausbeinmesser zu finden.

Material

Schinkenmesser werden alle aus dünnem Stahl gefertigt. Entscheidend ist, dass es sich um rostfreien Stahl handelt. Zur Herstellung besonders hochwertiger Klinge wird auch Damszener Stahl, oder rost- und säurebeständiger X55CrMo14 Stahl verwendet.

Länge

Die Klingenlänge variiert bei Schinkenmessern stark. Standardgemäß beträgt die Klingenlänge zwischen etwa 22 bis 26 cm. Es gibt jedoch auch besonders kurze Modelle mit einer 15 Zentimeter langen Klinge und extrem lange mit einer Klingenlänge von 30 Zentimetern. Anfängern werden 20 bis 23 Zentimeter empfohlen, da diese Messer handlicher sind.

Anmerkung: Wenn du ein dickes und großes Stück Schinken in Scheiben schneiden möchtest, so benötigst du eine längere Klinge. Demzufolge kann man festhalten, je größer das Schinkenstück, desto länger sollte die Klinge sein.

Illustration eines Santokumessers mit Kullenschliff

Kullenschliff

Typischerweise findet man einen Kullenschliff bei Messern mit einer breiten Klinge, wie beispielsweise einem Santokumesser oder einem Kochmesser. Der besondere Schliff ist jedoch auch bei manchen Schinkenmessern zu finden und extrem praktisch. Persönlich bevorzuge ich oftmals die Modelle mit eingearbeiteten Kullen. Diese zieren die Klinge und reduzieren das Anhaften von Lebensmitteln, da die Vertiefungen wie Luftpolster wirken.

Griff

Damit du dein Messer gerne in die Hand nimmst, sollte es gut in der Hand liegen. Für eine besonders gute Haptik sorgen ein ergonomisch geformter Griff und ansprechendes Material. Die meisten Modelle haben einen Griff aus Kunststoff. Die Verwendung von Holz ist seltener, aber auch vertreten. Da die Nutzung eines Schinkenmessers ein nicht zu unterschätzendes Verletzungsrisiko birgt, solltest du unbedingt auf eine Anti-Rutsch-Oberfläche achten. Besonders zu empfehlen sind Messergriffe mit Soft Touch oder einer anderen Form der Gummierung.

Verarbeitung

Du solltest auf folgende Verarbeitungsmängel achten:

piscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Gewicht und Balance

Das Gesamtgewicht variiert bei Schinkenmessers von 50 bis 350 Gramm. Wichtiger jedoch ist, dass das Gewicht des Griffes perfekt mit dem der Klinge ausgeglichen ist. Denn ausbalancierten Messer lassen sich im Vergleich zu kopflastigen Modellen besser führen.

Kaufempfehlung: Das sind unsere Favoriten

Diese drei Schinkenmesser haben uns überzeugt.

Liebhaber Tipp: KAI DM-0768 Shun kleines Schinkenmesser

Das KAI Shun Damastmesser ist kostspielig in der Anschaffung, aber ein langer und äußerst zuverlässiger Begleiter für alle Schinken-Geeks. Mit einer Klingenlänge von 18 Zentimetern ist es ein handliches Modell. Diese kleine Klinge hat jedoch einiges zu bieten. Sie ist aus Damaszenem Stahl mit 32 Lagen und einer inneren Lage aus VG MAX Stahl gefertigt, womit der Härtegrad bei stolzen 61±1 HRC liegt. Japanische Schmiedekunst auf höchstem Niveau! Kurzum: ein extrem scharfes Messer mit einer scharfen Optik. 😉

Vergleichssieger: Zwilling 31081261 Vier Sterne Schinkenmesser mit Kullen

Ein Schinkenmesser von ZWILLING hatte in unserem Vergleich die Nase vorne. Überzeugt hat uns unter anderem die eisgehärtete FRIODUR-Klinge, die dank des Härtungsverfahrens besonders widerstandsfähig ist. Die entstammt zudem der Zwilling Sonderschmelze und besteht aus rostfreiem, legiertem Spezialstahl. Ein tolles Extra ist der Kullenschliff, welcher dafür sorgt, dass die Lebensmittel der Klinge weniger anhaften. Auch der fugenlose Übergang von Griff zu Kropf ist ein Zeichen für sorgfältige Verarbeitung.

Spar Tipp: F. DICK ProDynamic Schinkenmesser, Lachsmesser

Hier bekommst du ein erschwingliches Schinkenmesser von F.DICK in guter Qualität. Die Klinge besteht aus X55CrMo14 Stahl und bringt es damit auf eine Härte von 56 HRC. Anzumerken sei, dass es sich hierbei um ein Modell mit extrem langer Klinge handelt. Dementsprechend bemisst die Klingenlänge 32 Zentimeter. Hingegen der rutschfeste Griff ist aus Vollkunststoff und ergonomisch geformt. Dank eines speziellen Verfahrens ist die Klinge fugenlos und hygienisch mit dem Griff verbunden.

Fazit zum Schinkenmesser

Wenn du, wie ich, zu denjenigen zählst, die Schinken gerne am Stück kaufen, weil er dann länger saftig und frisch bleibt, dann leistet dir ein Schinkenmesser ausgezeichnete Dienste. Damit es sich lohnt, den Schinken im Ganzen zu kaufen, sollte man auch das passende Spezialwerkzeug parat haben. Und wenn es nicht zu teuer werden soll, so findest du zahlreiche günstige Modelle auch von namhaften Herstellern.

FAQ

Hier findest du einige häufig gestellte Fragen zum Schinkenmesser.

Wie sieht ein Schinkenmesser aus?

Das Messer ist in seiner Struktur sehr leicht und handlich. Der Griff besteht meist aus einem stabilen Kunststoff. Vereinzelt werden aber auch Modelle mit Holzgriff angeboten. Das Material kann je nach Modell ein- oder mehrfarbig gestaltet sein. So ist für jeden Geschmack etwas zu finden.

Die Klinge mit einer Länge von ca. 22 bis 26 cm ist aus einem sehr dünnen Stahl gefertigt. Sie ist schmal und vorn spitz zulaufend. Der beidseitige, sehr scharfe Schliff sorgt für eine flexible Einsatzfähigkeit. Die Schneide wird bei einigen Modellen mit einem sogenannten Kullenschliff versehen.

Wie schleift man ein Schinkenmesser?

Bei guter Pflege genügt es, das Messer durch regelmäßige Behandlung mit einem Wetzstahl scharf zu halten. Falls jedoch der Wetzstahl zum Schärfen des Schinkenmessers nicht mehr ausreicht, benötigst du einen Schleifstein. Dieser trägt etwas Klingenstahl ab und bringt die benötigte Schärfe zurück. Hier empfiehlt sich ein Modell mit zwei Körnungen. Derartige Schleifsteine sind auf der einen Seite fein- und auf der anderen grobkörnig.

Und so wird geschliffen:

 

Schiebe die Messerklinge auf dem Stein immer hin und her. Dabei muss ein konstant leichter Druck ausgeübt werden. Mit der Zeit wirst du feststellen, dass sich ein pulvriger Schlamm gebildet hat. Dieser muss ebenfalls feucht gehalten werden. Denn letztendlich stellt er die Substanz zum Schärfen des Messers dar.

Warnung: Das Arbeiten mit einem Schleifstein ist nicht ungefährlich. Immerhin wird Stahl von der Klinge entfernt. Um sie nicht zu ruinieren, sollten Sie deshalb unbedingt nach beiliegender Schleifanleitung vorgehen.

Was ist beim Kauf eines Schinkenmessers zu beachten?

Bei deiner Wahl solltest du folgende Kriterien berücksichtigen:

  • lange, schmale und flexible Klinge
  • dünner Stahl mit scharfem, beidseitigem Schliff
  • rutschfester und ergonomischer Griff

Letzte Aktualisierung am 11.12.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Florian
Florian
Kochen macht Spaß - aber nur mit den richtigen Utensilien. Da ich gefühlt 1 bis 2 Stunden jeden Tag in der Küche verbringe und immer wieder neue Rezepte ausprobiere, kommen bei mir unzählige Messer und Küchenhelfer zum Einsatz. Manche sind nützlich, manche extrem nutzlos. Auf Messerking teste ich alle möglichen Messer und hoffe, dir mit meinen Erfahrungen ein wenig bei der Entscheidung, welches Schneidewerkzeug du kaufen solltest, und welches nicht, helfen zu können.
Florian
Florian
Kochen macht Spaß - aber nur mit den richtigen Utensilien. Da ich gefühlt 1 bis 2 Stunden jeden Tag in der Küche verbringe und immer wieder neue Rezepte ausprobiere, kommen bei mir unzählige Messer und Küchenhelfer zum Einsatz. Manche sind nützlich, manche extrem nutzlos. Auf Messerking teste ich alle möglichen Messer und hoffe, dir mit meinen Erfahrungen ein wenig bei der Entscheidung, welches Schneidewerkzeug du kaufen solltest, und welches nicht, helfen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert