Skip to main content

Große Auswahl an hochwertigen Messern!

Grätenzange – eine Fischzange zum Entgräten von Fischen

Fischfilet gelingt perfekt mit einer GrätenzangeDas Entgräten von Fischen erfordert viel Übung und Feingefühl. Doch vor allem brauchen Sie entsprechendes Werkzeug. Mit einer Grätenzange oder Grätenpinzette können Sie diese Aufgabe meistern, ohne das kostbare Fischfleisch zu verletzen. Es gibt mehrere Begriffe für solche Küchenutensilien. Meist findet man sie unter der Bezeichnung „Fischentgräter“. Man bezeichnet diese Werkzeuge aber auch als Fischzange oder Fischpinzette.

Was hat es mit einer Grätenzange auf sich?

Um einen Fisch von seinen Gräten zu befreien, ist einiges an Arbeitsaufwand vonnöten. Mit einem normalen Fischmesser oder Filetiermesser ist es recht schwierig, Fischfilets restlos von Gräten zu befreien. Eine Fischzange ist so konzipiert, dass Sie auch die feinsten herausziehen können. Somit gewährleistet er den grätenfreien Genuss einer delikaten Fischmahlzeit.

Grätenzange oder Grätenpinzette: Was ist besser?

Bezüglich der Anwendung spielt es keine Rolle, für welches Küchenwerkzeug Sie sich entscheiden. Den Unterschied macht lediglich die Form. Funktionell gibt es keine Abweichungen.

Die besten Grätenzangen

Fischzangen werden in der Regel mit ergonomischen Griffen ausgestattet. Dadurch liegen sie gut in der Hand. Sogenannte Griffelwellen bieten zusätzlichen Halt. Einige Modelle haben auch eine gezahnte Innenfläche. So ist mehr Sicherheit bei der Arbeit gewährleistet.

Die besten Grätenpinzetten

Wie geht man mit einer Fischzange um?

Nach dem Sie den Fisch mit einem Filiermesser vom Gerippe getrennt- und die Filets ausgelöst haben, geht es nun an die Feinheiten. Legen Sie die zurechtgeschnittenen Fischfilets auf ein rutschfestes Schneidebrett. Sie nehmen am Besten eines aus Kunststoff oder Holz. Sobald der Fisch auf dem Brett platziert ist, tasten Sie ihn vorsichtig und konzentriert nach Gräten ab. Die gefundenen Störenfriede müssen nun nacheinander mit der Fischzange herausgezogen werden. Um die Qualität der Fischspezialität nicht zu beeinträchtigen, ist äußerste Präzision gefragt. Damit Sie sorgfältig arbeiten können, muss beim Kochen genügend Zeit eingeplant werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass wirklich keine Gräten zurückbleiben.

Was ist beim Kauf einer Fischzange zu beachten?

Wichtig ist, dass Sie damit zurechtkommen. Überlegen Sie, welche Fischzange Sie am besten händeln können. Die Einen kommen besser mit der Fischpinzette klar. Anderen wiederum fällt die Arbeit mit einer Grätenzange leichter. Doch unabhängig von der Version können Sie Ihre Auswahl ganz nach den persönlichen Bedürfnissen treffen. Denn Fischzangen sind grundsätzlich in verschiedenen Längen und Breiten erhältlich.

Besondere Priorität sollte stets die Qualität haben. Das gilt im Allgemeinen für alle Küchenwerkzeuge. Je stabiler sie sind, desto perfektere Resultate können erzielt werden. Bei Fischentgrätern empfiehlt es sich auf jeden Fall, auf hochwertigere Produkte zurückzugreifen. Denn nichts wäre ärgerlicher als verletztes Fischfleisch. Schließlich möchte man die entgräteten Fischfilets zu einem leckeren und ansehnlichen Gaumenschmaus verarbeiten.

Kleiner Tipp: Um ein Abrutschen bei der Grätenentfernung zu vermeiden, kaufen Sie am Besten ein Modell mit gezahnter Innenfläche.

Wie sehen eigentlich Fischentgräter aus?

Edelstahl FischzangeVom Design her kann man Fischentgräter gut mit einer normalen Zange oder Pinzette vergleichen. Die Griffe sind ergonomisch geformt. Teilweise werden sie mit Kunststoff überzogen. Die integrierten Griffelwellen verbessern den Halt und verleihen ein sicheres Gefühl beim Arbeiten.

Fischzangen und Pinzetten werden in der Regel aus rostfreiem Edelstahl hergestellt. Die Innenflächen sind je nach Wertigkeit glatt oder gezahnt. Fischpinzetten haben einen verbreiterten Kopf. Dies ist von Vorteil, wenn es auf Genauigkeit ankommt. Grätenzangen sind meist mit einer unterstützenden Feder ausgestattet. Dadurch können Sie beim Entgräten gezielter vorgehen.

Wie kann man eine Grätenzange scharf halten?

Das beste Mittel gegen zerstörerische Einflüsse ist Hygiene. Wenn Sie Ihre Grätenzange nach jeder Benutzung gründlich reinigen, können Sie einem Verschleiß effizient vorbeugen bzw. ihn hinauszögern. Im Allgemeinen sind Grätenzangen pflegeleicht und spülmaschinengeeignet.