Geflügelschere

Gebratenes Hähnchen neben Geflügelschere und Zwiebeln

Bereits während meiner Kindheitstage habe ich neugierig meine Großmutter beäugt, wie sie sich mit der Geflügelschere über das Fleisch hermachte. Mittlerweile möchte ich das praktische Schneidwerkzeug selbst nicht mehr missen. In diesem Guide liefere ich dir alle Fakten rund um die spezielle Küchenschere und stelle meine vier Favoriten vor.

Eine Auswahl der beliebtesten Geflügelscheren

Hersteller
Preis-Leistungs-Sieger
Fiskars
Belle Vous
Autorenempfehlung
Westmark
Zwilling
Modell
1003033 Geflügelschere
Küchen- und Geflügelschere
Geflügelschere „Classic“
42914-001 Geflügelschere
Abbildung
Fiskars Geflügelschere, Gesamtlänge: 25 cm, Qualitätsstahl/Kunststoff, Functional Form, 1003033
BELLE VOUS Hochwertige Küchenschere -Geflügelschere 25,5cm Vielzweckschere Gefedert aus Edelstahl Scharfe Schere zum Schneiden von Geflügel, Hähnchen, Knochen, Fleisch, Kräuterschere, Gemüseschere
Westmark Geflügelschere, Federmechanismus, Schneidklingenlänge: 7 cm, Rostfreier Edelstahl, Poliert, Classic, Silber, 13712260
Zwilling 42914-001 Geflügelschere, rostfrei, 255 mm
Klingenmaterial
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Griffmaterial
Kunststoff
Edelstahl + Kunststoff
Edelstahl
Kunststoff
Gesamtlänge
25 cm
25,5 cm
25,2 cm
25,5 cm
Klingenlänge
9,5 cm
13,5 cm
7 cm
k. A.
Gesamtgewicht
203 g
212 g
337 g
247 g
Gezahnte Klinge
Knochenbrecher
Sicherheitsverschluss
Spülmaschinengeeignet
Mit Softtouch
Preis
29,90 EUR
11,99 EUR
40,95 EUR
38,90 EUR
Prime
Preis-Leistungs-Sieger
Hersteller
Fiskars
Modell
1003033 Geflügelschere
Abbildung
Fiskars Geflügelschere, Gesamtlänge: 25 cm, Qualitätsstahl/Kunststoff, Functional Form, 1003033
Klingenmaterial
Edelstahl
Griffmaterial
Kunststoff
Gesamtlänge
25 cm
Klingenlänge
9,5 cm
Gesamtgewicht
203 g
Gezahnte Klinge
Knochenbrecher
Sicherheitsverschluss
Spülmaschinengeeignet
Mit Softtouch
Preis
29,90 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
Belle Vous
Modell
Küchen- und Geflügelschere
Abbildung
BELLE VOUS Hochwertige Küchenschere -Geflügelschere 25,5cm Vielzweckschere Gefedert aus Edelstahl Scharfe Schere zum Schneiden von Geflügel, Hähnchen, Knochen, Fleisch, Kräuterschere, Gemüseschere
Klingenmaterial
Edelstahl
Griffmaterial
Edelstahl + Kunststoff
Gesamtlänge
25,5 cm
Klingenlänge
13,5 cm
Gesamtgewicht
212 g
Gezahnte Klinge
Knochenbrecher
Sicherheitsverschluss
Spülmaschinengeeignet
Mit Softtouch
Preis
11,99 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Autorenempfehlung
Hersteller
Westmark
Modell
Geflügelschere „Classic“
Abbildung
Westmark Geflügelschere, Federmechanismus, Schneidklingenlänge: 7 cm, Rostfreier Edelstahl, Poliert, Classic, Silber, 13712260
Klingenmaterial
Edelstahl
Griffmaterial
Edelstahl
Gesamtlänge
25,2 cm
Klingenlänge
7 cm
Gesamtgewicht
337 g
Gezahnte Klinge
Knochenbrecher
Sicherheitsverschluss
Spülmaschinengeeignet
Mit Softtouch
Preis
40,95 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
Zwilling
Modell
42914-001 Geflügelschere
Abbildung
Zwilling 42914-001 Geflügelschere, rostfrei, 255 mm
Klingenmaterial
Edelstahl
Griffmaterial
Kunststoff
Gesamtlänge
25,5 cm
Klingenlänge
k. A.
Gesamtgewicht
247 g
Gezahnte Klinge
Knochenbrecher
Sicherheitsverschluss
Spülmaschinengeeignet
Mit Softtouch
Preis
38,90 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime

Was ist eine Geflügelschere und wofür wird sie genutzt?

Geflügelscheren sind einfach zu handhaben und leisten saubere Arbeit. Im Idealfall sind sie sogar mit einem Sicherheitssystem ausgestattet, was vor Verletzungen schützt. Viele sind zerlegbar. Dies gewährleistet eine unkomplizierte Wartung. Es ist bekannt, dass sich Geflügelknochen gerne spalten und zersplittern. Deshalb sind Geflügelscheren auch sehr robust geschaffen. Die Schneide ist lang und gebogen, wobei eine der beiden Stahlklingen leicht gezahnt ist. Die feinen Rillen vereinfachen das Zerteilen weicher Knochen und schützen vor dem Abrutschen. Oft besitzt sie zusätzlich eine Ausbuchtung zum sauberen Zerteilen sehr harter Knochen und wird daher auch als Knochenbrecher bezeichnet.

In aller Regel kommt die Geflügelschere auch beim Zerteilen von Geflügel zum Einsatz. Demgegenüber gibt es jedoch Modelle, die weiteren Zwecken dienlich sein können. Beispielsweise sind sogenannte Vielzeckscheren zu finden. So sind diese, neben dem Einsatz als Geflügelschere, zusätzlich zum Schneiden von Kräutern oder Obst und Gemüse gedacht. Darüber hinaus gibt es weitere Spezialscheren in der Küche, wie die Pizzaschere oder die Haushaltsschere, die sich beide jedoch absolut nicht für Geflügel eignen.

Richtig tranchieren – So geht’s!

Tranchieren meint das Zerteilen sowohl von Geflügel (Ente, Hühnchen, Gans), Fisch und Fleisch, als auch von Obst oder Gemüse. In diesem Artikel möchten wir uns jedoch auf das fachgerechte Zerteilen von Geflügel konzentrieren. Deshalb haben wir eine sorgfältige Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Tranchieren zusammengetragen, die dir bei deinen ersten Versuchen helfen kann. Vorneweg sei festzuhalten, dass du unterstützend zur Geflügelschere ein spitzes Küchenmesser benötigst. Am besten eignet sich ein Tranchier- bzw. Fleischmesser oder Ausbeinmesser. Wenn du deine Finger sauber halten möchtest oder das Geflügel im heißen Zustand zerlegen möchtest, empfiehlt sich die Verwendung einer Fleischgabel.

  1. Positionieren: Bedenke hierbei, dass beim Zerteile Fleischsaft austritt. Möchtest du diesen auffangen, musst du eine entsprechende Schneideunterlage wählen. Wichtig: Lege das Geflügel mit der Brust nach oben ab. Andernfalls würde die knusprige Haut im Bratensaft aufweichen und die ganz Mühe des Röstens war umsonst.
  2. Bürzel entfernen: Bevor du dich ans Tranchieren machst, solltest du unbedingt den Bürzel (falls vorhanden) abtrennen. Der Grund hierfür sind die enthaltenen sogenannten Bürzeldrüsen, die deinem Gericht einen unschönen Beigeschmack verleihen würden.
  3. Keulen ablösen: Im ersten Arbeitsschritt benötigst du ein scharfes und geeignetes Messer. Setze dieses oberhalb der Keule mit der Messerspitze an und schneide die Keule rundherum bis zum Gelenk ein. Hierbei kannst du dich am Beckenknochen orientieren. Greife nun zur Geflügelschere und durchtrenne das Gelenk. Tipp: Das Gelenk ist besser zu verorten, wenn du die Keule vom Körper weg spreizt. Wer geübt ist im Umgang mit einem Ausbeinmesser, kann das Gelenk stattdessen mit einer gekonnten Hebelbewegung abtrennen.
  4. Flügel ablösen: Auch den Flügel kannst du etwas anheben, um diesen am Übergang zum Rumpf einzuschneiden, bis du beim Gelenk angekommen bist. Die Geflügelschere kann den Rest erledigen.
  5. Brust ablösen: Insbesondere für diesen Abschnitt würde ich dir eine Fleischgabel empfehlen. Fixiere das übrige Geflügel und schneide die Brust mittig auf, um das Brustfleisch anheben zu können. Versuche dabei entlang des Brustbeins zu schneiden.
  6. Ran an die Füllung: Jetzt ist der Moment gekommen, in dem die Geflügelschere tolle Dienste leistet. Die Rippen können problemlos zerteilt werden, sodass die Füllung im Ganzen herausgenommen werden kann. Demgegenüber ist das Zerteilen der Knochen mit einem Messer weitaus mühsamer und unter Umständen wird die Füllung „beschädigt“.
  7. Guten Appetit!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fachgerechte Reinigung und Pflege

Wie einfach sich die Reinigung deiner Geflügelschere gestaltet, kannst du bereits bei deiner Kaufentscheidung beeinflussen, denn es gibt Modelle, die zerlegbar oder nicht zerlegbar sind. Erstere erleichtern dir das Säubern ungemein, da du einfach an schwer zugängliche Stellen gelangst. Entgegen der Angabe zahlreicher Hersteller möchten wir dir jedoch von der Reinigung in der Spülmaschine abraten. Denn aggressive Bestandteile im Reiniger, Salz und Klarspüler lassen Klingen schneller abstumpfen. Stattdessen empfehlen wir das Schneidwerkzeug direkt im Anschluss an dessen Gebrauch zu reinigen und im Optimalfall anschließend zu trocknen. Sicherheitsverschluss verschließen und ab in die Schublade.

Kaufkriterien: So findest du DEIN Modell

Um mangelhafte Geflügelscheren von brauchbaren zu unterscheiden, solltest du die folgenden Merkmale genauer betrachten.

Klinge

Die Klinge sollte aus Stahl gefertigt sein, da dieses Material robust und langlebig ist. Noch besser ist natürlich Edelstahl, da dieses zumeist rostfrei ist. Zusätzlich kann die Klinge mit einem praktischen Knochenbrecher ausgestattet sein. Diesen erkennst du an einer Aussparung der Klinge. An dieser Stelle lassen sich harte und dicke Knochen leicht zertrennen. Insbesondere, wenn du mit der Geflügelschere tranchieren möchtest, ist dies hilfreich.

Die Klingenhärte entscheidet über die Schärfe deiner Schere. Gute Modelle sind ab einem Härtegrad von etwa 54 bis 55 HRC Rockwell zu bekommen. Um Enttäuschungen vorwegzunehmen: Leider geben die meisten Hersteller von Geflügelscheren den Härtegrad nicht nach Rockwell an. Zusätzlich solltest du wissen, dass die Klingen einer Geflügelschere in aller Regel an gebogenen bzw. geschwungenen Klinge zu erkennen sind. Dabei ist eine der beiden Klingen gezahnt. Die Zahnung sorgt dafür, dass du beim Schneiden nicht abrutschen kannst, weil sich die kleinen Zähnchen sozusagen festbeißen. Der besondere Schliff dient somit eher der Sicherheit als dem Schneidergebnis. Zudem liegst du bei einer Klingenlänge von etwa acht bis zehn Zentimeter gut.

Griff

Der Scherengriff leistet einen großen Beitrag zum Gesamteindruck und sollte optisch gefallen. Entscheidender ist jedoch die Haptik, denn damit steht und fällt der Komfort beim Schneiden. Insbesondere wenn du große Hände hast, würde ich dir von einer schmalen Ausführung abraten, da die Löcher in den Griffen zu klein ausfallen können. Wer auf Nummer sicher gehen möchte: Es gibt auch Griffe ohne Löcher. Davon abgesehen findest du sowohl Griffe aus Kunststoff als auch Metall. Letztere sind oftmals aus dem gleichen Edelstahl gefertigt wie die Klinge und damit extrem belastbar. Kunststoffgriffe bringen den Vorteil mit sich, dass diese im Inneren zusätzlich mit weichem Silikon oder Gummi versehen sind.  In Kombination mit einer ergonomischen Form liegen diese Modelle besonders komfortabel in der Hand.

Für eine einfachere Abwägung werde ich dir die zwei Materialien mit ihren Vor- und Nachteilen zusammenfassen. Auf Holzgriffe werde ich nicht eingehen, da diese in aller Regel nicht bei Geflügelscheren zu finden sind. Abschließend darf nicht unerwähnt bleiben, dass Linkshänder beim Kauf besonders aufmerksam sein sollten. Die meisten Geflügel- und Haushaltsscheren sind für Rechtshänder konzipiert. Zählt man hier nicht zur breiten Masse, so muss man gezielt nach Linkshänder Ausführungen Ausschau halten.

Kunststoffgriff

Nachteile

Metallgriff

Nachteile

Sicherheitsverschluss

Mit einer Geflügelschere lassen sich Knochen durchtrennen, weshalb ein unsachgemäßer Gebrauch zu schlimmen Verletzungen führen kann. Die Sicherheit sollte demnach einen hohen Stellenwert haben. Stelle deshalb sicher, dass die Geflügelschere deiner Wahl mit einem Sicherheitsverschluss versehen ist. Mit dem Verschluss lässt sich das Schneidewerkzeug sicher verwahren, da Griff und Klingen zusammengehalten werden.

Federmechanismus

So manch ein Modell verfügt über einen Federmechanismus. Persönlich finde ich, dass es keine Geflügelschere ohne geben sollte, da es ungemein praktisch ist, wenn sich die Schere nach Gebrauch automatisch öffnet. Wer folglich möglichst mühelos schneiden möchte, kann auf diesen Zusatz achten. Im Übrigen sind die Modelle mit eingebauter Federung auch jene, die einen Sicherheitsverschluss haben müssen! Andernfalls liegen diese unentwegt geöffnet im Schubfach und die Verletzungsgefahr ist hoch.

Kaufempfehlung: Sechs Favoriten & ein Vergleichssieger

Die Vielfalt an Modellen ist auch bei der Geflügelschere groß. Bei unserem Vergleich haben wir uns auf die aufgelisteten Kaufkriterien fokussiert und möchten dir unsere vier Favoriten vorstellen.

Bestseller: Belle Vous hochwertige Küchenschere/Geflügelschere

Starten wir direkt mit dem begehrtesten Modell. Die Geflügelschere von Belle Vous ist ausgesprochen preiswert. Ein Vorteil ist, dass diese sogenannte Vielzweckschere nicht nur für Geflügel geeignet ist, sondern auch zum Schneiden von Kräutern und Gemüse angepriesen wird. Der Edelstahl der gefederten Klinge zieht sich bis ins Griffende durch und verleiht der Schere Robustheit. Zudem beträgt die Länge der messerscharfen Klinge 13,5 cm. Im Hinblick auf den Sicherheitsaspekt überzeugt das Modell mit einem Sicherheitsverschluss und gezahnter Klinge. Zusätzlich verfügt die Klinge über einen Knochenbrecher. Zugleich sind eine schicke Box und ein kleines Reinigungs-Pad im Lieferumfang enthalten.

Autorenempfehlung: Westmark Geflügelschere Classic mit Federmechanismus

Dieses Modell ist mir gut bekannt, da es seit geraumer Zeit in meinem Elternhaus zum Einsatz kommt. Demnach hatte ich sie selbst bereits mehrfach in der Hand. Getestet und für gut befunden! Die Geflügelschere der beliebten Marke Westmark verfügt über einen Federmechanismus und ist einfach in der Handhabung. Die edle und klassische Optik aus Edelstahl kann sich auch sehen lassen. Mit einer Klingenlänge von sieben Zentimetern haben wir eher eine kurze Ausführung, welche jedoch völlig ausreicht. Damit man beim Schneiden nicht abrutscht, ist der Edelstahlgriff mit einer Musterung versehen. Auch der obligatorische Sicherheitsverschluss und die Zahnung einer Klinge sind gegeben. Ebenso hast du eine Mulde zum Knochen brechen. Wir bei Messerking raten ohnehin davon ab, dennoch möchten wir bei diesem Modell auf den Herstellerhinweis hindeuten, dass die Spezialschere nicht spülmaschinenfest ist.

Vergleichssieger: Zwilling 42914-001 Geflügelschere

Die Geflügelschere hat im Vergleich am besten abgeschnitten. Zu kritisieren ist lediglich, dass sie sich zum Reinigen nicht zerlegen lässt. Davon abgesehen bringt sie alles mit, was eine Geflügelschere zu bieten haben sollte: Sicherheitsverschlussrutschfester und ergonomisch geformter Griff aus Kunststoff (ohne Softtouch), eine gezahnte Klinge, gebogene Klingenblätter, eine scharfe Klinge aus rostfreiem Edelstahl, Knochenbrecher und Federmechanismus. Neben der Geflügelschere von Westmark haben wir hier das zweite Modell, dass laut Hersteller nicht in die Spülmaschine verfrachtet werden soll.

Preis-Leistungs-Sieger: Fiskars Geflügelschere – 9,5 Zentimeter Klinge

Auch die finnische Marke Fiskars hat es unter unsere Top 4 geschafft und überzeugt durch ein positives Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Besonderheit dieses Modells ist, dass es sich sowohl für Links- als auch Rechtshänder eignet. Mit einer Härte von 57 HRC bringt es zudem eine ordentliche Schärfe mit sich. Die gezackte Klinge ist auch zu finden. Der Griff ist ergonomisch geformt und aus Kunststoff gefertigt. Der Bereich am Griff, der dem meisten Druck ausgesetzt ist, ist zudem gummiert und dadurch komfortabel und griffig. Hinzu kommt, dass sich die Klingenspannung je nach Bedarf anpassen lässt. Der Sicherheitsverschluss ist hier jedoch in der Scherenmitte angebracht. So kannst du die gefederten Griffe sicher verschließen. Als Manko möchte ich jedoch erwähnen, dass das Zertrennen von Knochen eine Schwachstelle aufzeigt, da kein Knochenbrecher angebracht ist. Bestätigung hierzu findet man in Kundenrezensionen, wobei die Schere dennoch vielseitig einsetzbar ist.

Häufig gestellte Fragen

Kommen wir nun zu den weit verbreiteten Fragen und Antworten rund um die Geflügelschere.

Hierzu haben wir eine Liste zusammengetragen. In dieser findest du renommierte Hersteller, die zuverlässige Geflügelscheren anbieten. Sicherlich haben auch günstige und unbekannte Marken solide Geflügelscheren im Sortiment. Mit der nachstehenden Auflistung möchten wir uns jedoch auf diejenigen konzentrieren, die für hohe und langlebige Qualität bekannt sind.

  • Axentia
  • Dr. Richter
  • Fiskars
  • Fissler
  • F. Dick
  • WMF
  • Westmark
  • Wüsthof

Nein, bisher hat Stiftung Warentest keinen Testsieger gekürt. Gleiches gilt im Übrigen für Ökotest.

Ist die Schere zerlegbar, so brauchst du keinen Messerschärfer, denn es genügt eine Porzellantasse. Deren unterer Rand funktioniert wie ein Schleifstein. Greife die einzelnen Scherenblätter mit einer Hand. Mit der anderen hältst du die umgestülpte Tasse fest. Nun führst du die Schneide der Schere einige Male am Rand entlang, bis sie wieder scharf ist.

Eine nicht zerlegbare Geflügelschere schleifst du am besten mit Alufolie. Nimm ein etwas größeres Stück zur Hand und falte es so oft zusammen, bis ein dicker Block entsteht. Diesen schneidest du mit der abgestumpften Schere in Streifen. Du wirst merken, wie die Schere mit jedem Schnitt an Schärfe gewinnt. Wichtig: Vor Wiederverwendung muss die Schere einer Reinigung unterzogen werden, um sie von schädlichen Aluminiumresten zu befreien. Andernfalls landen diese im Essen.

Fazit

Zugegeben, zum Tranchieren reicht eine Geflügelschere allein nicht aus. Dennoch kann sie die Arbeit ungemein erleichtern. Eine qualitativ hochwertige Spezialschere zerteilt Knochen, Sehnen und Knorpel mühelos. So kannst du fachmännisch jede Art von Geflügel wie gewünscht zerlegen.

Letzte Aktualisierung am 9.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Florian
Florian
Kochen macht Spaß - aber nur mit den richtigen Utensilien. Da ich gefühlt 2 bis 3 Stunden jeden Tag in der Küche verbringe und immer wieder neue Rezepte ausprobiere, kommen bei mir unzählige Messer und Küchenhelfer zum Einsatz. Manche sind nützlich, manche extrem nutzlos. Auf Messerking teste ich alle möglichen Messer und hoffe, dir mit meinen Erfahrungen ein wenig bei der Entscheidung, welches Küchenutensil du kaufen solltest, und welches nicht, helfen zu können.
Florian
Florian
Kochen macht Spaß - aber nur mit den richtigen Utensilien. Da ich gefühlt 2 bis 3 Stunden jeden Tag in der Küche verbringe und immer wieder neue Rezepte ausprobiere, kommen bei mir unzählige Messer und Küchenhelfer zum Einsatz. Manche sind nützlich, manche extrem nutzlos. Auf Messerking teste ich alle möglichen Messer und hoffe, dir mit meinen Erfahrungen ein wenig bei der Entscheidung, welches Küchenutensil du kaufen solltest, und welches nicht, helfen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert